18.03.06 19:10 Uhr
 5.932
 

TV Total: Raab bezeichnete Frau als Dealerin – Montag muss er erneut vor Gericht

TV-Moderator Stefan Raab hatte in seiner Sendung TV Total eine Frau als Drogendealerin bezeichnet, weil diese die Schultüte ihrer Tochter trug. In seiner Show sagte er: "Unfassbar, oder. Die Dealer tarnen sich immer besser."

Stefan Raab wurde deshalb bereits im September 2005 zu einer Geldstrafe von 150.000 Euro verurteilt. Dagegen legte Raabs Anwalt allerdings Einspruch ein. Nun wird der Fall am kommenden Montag in zweiter Instanz vor dem Landgericht München verhandelt.

Die Mutter forderte ebenfalls vor Gericht 10.000 Euro Entschädigung von Raab. Diese Klage wies das Landgericht Berlin allerdings ab. Von ProSieben bekam sie auch keine 90.000 Euro, die sie gefordert hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: THE-PUNISHER
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, TV, Gericht, Stefan Raab, Montag, Dealer
Quelle: www.satundkabel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kleines Comeback: Stefan Raab wird Produzent einer neuen TV-Show
Zuschauer wünschen sich nach erneutem ESC-Debakel Stefan Raab zurück
Stefan Raab kehrt vielleicht ins deutsche Fernsehen zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2006 19:07 Uhr von THE-PUNISHER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Chancen stehen ganz gut denke ich, weil die Klage von der Frau abgewiesen wurde, wäre es ja quatsch, wenn er deshalb trotzdem zahlen müsste.
Kommentar ansehen
18.03.2006 19:19 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überhaupt: finde ich, die Leute die sich wegen Herrn Raab aufrgen kleinkariert und humorlos sind. Die Frau ist doch nur auf die Kohle scharf. Wäre ja auch zu schön, wenn sie damit durchkäme - Wir leben hier ja nicht in Amerika.
Kommentar ansehen
18.03.2006 19:28 Uhr von peppie2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Man kann mit vielem dealen. Hat er explizit "Drogendealer tarnen sich immer besser" gesagt oder nur "Dealer tarnen sich immer besser"? Man kann u.a. mit Käse, Koks, Luftballons oder süßigkeiten dealen. Von den genannten ist nur eine sache strafbar.... Aber TVTotal hab ich schon ewig nicht mehr geguckt,da es langweilig geworden ist.. Aber ne Geldstrafe von 150.000 fände ich selbst wenn er "Drogendealer" gesagt haette unangemessen. Ackermann und Co werden frei gesprochen, aber Raab soll zahlen? lol
Kommentar ansehen
18.03.2006 19:40 Uhr von moriwa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langweilig: Langsam wirds langweilig wie lange iss des denn jetzt schon her das Raab das in der Sendung gesagt hat. Wenn die Tus nicht immer wieder klagen würde hätte des jeder schon ewig wieder vergessen so kommt des aber ständig wieder hoch.

Naja die Frau braucht anscheinend zeimlich dringend Geld.
Kommentar ansehen
18.03.2006 19:51 Uhr von philipp8000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klage ist unberechtigt: Rechtlich gesehen hat die gute Frau und ihre Tochter ein recht auf Schadensersatz. Die wollen damit jetzt Absahnen.

Aber weil [versteht mich nicht falsch der Herr Raab ist finde ich arrogant und übertreibt es] er über die SchulTÜTE einen Witz gemacht hat ist das jetzt auch nicht so schlimm.

Wenn mich jemand darauf ansprechen würde, würde ich einfach sagen ob er denn etwas Zeug braucht oder so, ich mein man sollte so etwas lustig nehmen, und nicht so sensibel.

Man war wenigstens mal im Fernsehen.

Wie mir da gerade ein Zitat von einem mir jetzt unbekannten Einfällt:
"Alles hat zwei Seiten, und davon ist mindestens eine positiv."
Kommentar ansehen
18.03.2006 19:55 Uhr von Francis666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Gott: wieso müssen denn alle wegen jedem Mist die Promis verklagen! sind wir in den USA oder wat?
ich mein ich würde es bestimmt auch nicht so toll finden von stefan raab verarscht zu werden und kann ihr eh nicht besonders leider, aber ich denke in einer Comedy show muss sowas echt erlaubt sein ohne dass man jemand dafür verklagen kann!
Kommentar ansehen
18.03.2006 19:57 Uhr von Sozialminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
__*getilgt*__: __*getilgt, ja, ich weiß, typische ssn-User-'Ironie', lass' einfach stecken, Danke, kwikkwok*__
Kommentar ansehen
18.03.2006 20:16 Uhr von Zuckzeruck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sozialminister: Also da müßte der Raab aber schon längst hingerichtet worden sein, frag doch mal wieviele Häuser dem in Köln gehören.

Und das er keinen Humur hat beweist er öfter als ihm lieb sein dürfte, seine Familie darf z.B. auch nicht "angerührt" werden.

Im übrigen denke ich mal das sich der Raab seinen Hintern auch noch selber abwischen muß...
Kommentar ansehen
18.03.2006 20:38 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Raab viel beschäftigen, mit seiner Schande! Und zwar so viel wie möglich, bis er seine leidigen Angriffe auf völlig unschuldige Bevölkerungsschichten einstellt. Den Mut, wirkliche Schweinepriester unserer Gesellschaft auf´s Korn zu nehmen, hat ja ein Raab nicht. Dann würde er wirklich in die holde Gilde von Kabarettisten und vielleicht sogar Humoristen aufgenommen zu werden.
Aber dazu gehört eben leider mehr als Häme Schwächeren gegenüber. Nicht mehr dazu, weil die Zeit zu schade!
Kommentar ansehen
18.03.2006 21:09 Uhr von phalancs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pulverschmid. @pulverschmid.

du bist peinlich. Was redest Du denn da für einen Quark. Also Humor bleibt Humor (nicht Humur).
Das sollten auch mal einige im Forum hier begreifen.
Kommentar ansehen
18.03.2006 21:14 Uhr von duwurst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er kann mich: auch mal ordentlich beleidigen, könnte ein wenig geld gebrauchen...
Kommentar ansehen
18.03.2006 21:35 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was war letztes Jahr? Als ein Kölner Bordellbesitzer in seiner "Hauspostille" die Ehefrau von Raab als "Pornogirl" bezeichnete. Dies fand er und seine Frau überhaupt nicht lustig, auch wenn es ebenfalls satirisch gemeint war. Raab meinte, an der Behauptung sei nichts dran, deshalb versuch er es gerichtlich verbieten zu lassen. Es sei unrechtsmäßig seine Frau so in die öffentlichkeit zu zerren. Und wer hat jetzt keinen Humor?
Kommentar ansehen
18.03.2006 21:39 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Übrigens: Dies war nicht das einzige mal, wo er sich humorlos zeigte, als es gegen ihn oder seine Familien ging.
Kommentar ansehen
18.03.2006 22:06 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Krusinator: ach der herr raab hat den witz nicht gemacht weil er kohle verdienen will? ich glaube kaum :p. er hat mit dem witz kohle verdient und jetzt will die frau ihren anteil haben, ist doch normal.
Kommentar ansehen
18.03.2006 23:07 Uhr von kebabpapzt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Thomas66: Was das mit seiner Familie betrifft : Keiner aus seinem wirklich engen Freundeskreis oder seiner kleinen Familie, d.h. seine Lebensgefährtin und das gemeinsame Kind, drängen sich in die Öffentlichkeit und sagen : Hey, ich bin die Frau von Stefan Raab oder ich bin der engste Freund vom Stefan. Auch wenn die Bild nur zu gern eine Homestory bei und mit Herrn Raab machen würde : Er hat schon immer gesagt, dass er nie mit der Bildzeitung zusammenarbeiten wird. D.h. weder er selbst zerrt sein Privatleben in die Öffentlichkeit noch wollen das die beteiligten Personen (Lebensgefährtin, Eltern, enge Freunde etc.).
Andere Menschen hingegen, über die sich Herr Raab lustig macht und gemacht hat, lassen die Öffentlichkeit an ihrem Privatleben teilhaben bzw. halten ihr Gesicht zumindest in die Fernsehkamera oder offenbaren sich solch "seriösen" Tageszeitungen wie der Bildzeitung.
Das ganze zielt ja auf die Geschichte mit Ralf Schumacher und seiner Frau, den er als Porno-Ralle damit aufziehen wollte, weil bekannt wurde, dass Ralf S. bei, ich glaube Beate-Uhse eingestiegen war.
Die Eheleute Ralf und Cora Schuhmacher zeichnen sich nun dadurch aus, dass sie jede noch so unwichtige Einzelheit aus ihrem (Privat)Leben der Welt mitteilen müssen und dies meist durch die Bildzeitung erfolgt, in der z.B.immer wieder geschrieben wird, die sexy doch Cora aussehe oder darüber, dass sich ihr Ehemann eine dicke Luxus-Yacht geleistet habe oder sie sich ein paar schicke neue Hunde gekauft haben oder sonstige Belanglosigkeiten aus ihrem Leben. Mit anderen Worten:
Das Ehepaar Schuhmacher will anscheinend gar nichts verheimlichen aus ihrem Leben. Wenn nun ihre Haus-und Hof-Berichterstatter von der Bildzeitung melden, dass das Ehepaar Schuhmacher in Beate-Uhse oder in ein vergleichbares Unternehmen investiert, dass Sexspielzeuge, Pornos und dergleichen vertreibt, dann kann man sich darüber lustig machen (man hätte dies auch sehr gut verheimlichen können, aber dann wären die Schuhmachers wohl anders an ihr Investment gegangen).
Außerdem : Herr Raab hat ja nichts dagegen, wenn man sich über seine Person lustig macht, aber keiner macht das ja. Es wird dann immer darauf rumgehackt, dass, wenn man sich man über seine Frau/Familie oder dergleichen lustig machen könne, aber Herr Raab dann gleich zu Rechtsmitteln greift, wie diejenigen Leute, über die sich Raab in seinen Sendungen lustig macht.
Die meisten Leute sehen aber nicht den Unterschied : Die Leute, über die sich Raab lustig macht, drängen selbst ins Scheinwerferlicht oder müssen unbedingt ihr Schicksal/ihre Lebensgeschichte irgend einem Boulevardblatt anvertrauen, damit ja ganz Deutschland davon erfährt. Die Familie und die Freunde von Raab wollen nichts mit dessen Beruf zu tun haben, denn sie können ja nichts dafür, dass seine Person im Interesse der Öffentlichkeit steht.(und keiner von diesen Personen möchte durch ein kleines Interview ein paar Euros verdienen oder sich wichtig machen, was man ja anderen bekannten Menschen leider sieht, wo dann die ganze Familie in die Öffentlichkeit gezerrt wird.)
Was die Sache mit Moses Pelham betrifft : Das war einfach Körperverletzung, nicht mehr und nicht weniger. Die Frage, ob es gerechtfertigt war, das Moses P. Raab eine reingehaut hat, will ich gar nicht behandeln.
Außerdem, was viele nicht wahrhaben wollen : Wenn man als Otto-Normal-Bürger "Opfer" von TV-Total wird, d.h. das man unfreiwillig zum Gespött gemacht wird, dann reicht ein Anruf bei der Redaktion am nächsten Tag, bitte damit aufzuhören (z.B. wenn man wiederholt und nicht nur in einer Sendung verspottet wird.) (damit man sich etwaige Rechtsstreiterein erspart, denn weder Prosieben noch Raab haben Lust ständig verklagt zu werden.).(Das hat Raab selbst mehrfach versichert).
Kommentar ansehen
18.03.2006 23:38 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zuckeruck: Stefan Raab trennt Familie (also Privates) und Beruf strikt. Und das macht er schon seit seinen Anfägen im TV so (also ca. seit 1993). Das ist eine sehr professionelle Einstellung.

Stefan Raab ist sich doch auch für keinen Gag zu schade. Er macht doch auch jeden Spass mit, und wenn er verarscht wird, ist er doch auch nicht beleidigt.

Kann ich echt nicht nachvollziehen. Ich würd mal sagen, dass z.B. Harald Schmidt mehr Leute durch den Kakau zieht als Stefan Raab. Aber nur weil er seriös aussieht und etwas intelligent schwafelt, nimmts Schmidt keiner übel! Er macht aber im Grunde nix anderes als Raab.

Nur das Schmidt sich nicht gerne verarschen lässt. Dem Stefan Raab is das aber egal.
Kommentar ansehen
18.03.2006 23:53 Uhr von THE-PUNISHER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schmidt macht das auf einem ganz anderen Niveou als Raab, diese Meinung habe ich sicher nicht allein :) Außerdem macht es Schmidt anders und zieht niemanden in den Dreck so wie Raab. Schon gar nicht normale Leute.
Kommentar ansehen
18.03.2006 23:56 Uhr von Supertreffer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es gut. Es ist eine Schande das solche Schandmäuler wie Raab und Pocher und co. auf fremde Kosten die quoten hoch schrauben.
Hoffentlich bekommt er eine hohe Strafe. Denn das Geld hat er sowieso schnell wieder eingespielt.

Nur werden warscheinlich die Richter dem sich ausbreitenden Sport der verunglimpfung unbescholtener Bürger durch ein mildes Urteil oder sogar Freispruch folgen.
Kommentar ansehen
19.03.2006 00:26 Uhr von Derderwisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ich denk mal der frau geht es nicht um das kommentar was von stefan raab abgegeben wurde sondern um die folgen, denn sie hat ihren arbeitsplatz darum verloren!

obwohl ich auch sage das 150000€ ein bisschen zu viel ist


gute nacht
Kommentar ansehen
19.03.2006 02:19 Uhr von leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find schlimm, abgesehen davon das sie vielleicht absahnen will, das der Staat(Das Gericht) sich 150.000 Talers einsteckt und das Opfer nix bekommt.

Ich hab mal eine Faust ins Gesicht bekommen und auch auf Schmerzensgeld geklagt. Hab ne 1,5 cm Narbe unter der Unterlippe die auffällt und wollte 500 Eurose haben...War aber nicht drin. Hab nur 250 bekommen dafür aber fürs Leben gezeichnet. Und er musste 5000 Euro Strafe zahlen.

Nochmal die Frage, wer ist scharf aufs Geld?
Kommentar ansehen
19.03.2006 05:51 Uhr von L-OK91
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die gute frau hat echt nen schatten... ö._
anstatt ma über den witz zu lachen und das ganze abzuhaken, rennt die durch jede instanz ö.Ö
traurig traurig das es imma noch menschen gibt, die nich ma über sich selbst lachen können...

so long
derLOKi
Kommentar ansehen
19.03.2006 07:07 Uhr von Lykantroph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade das die Welt heutzutage unter einem solch hohen Verlust an Humor leidet...
Kommentar ansehen
19.03.2006 07:28 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade: dass die welt humor auf kosten anderer defininiert -

dezente schnodderschnauzen vom schlage eines harald schmidts find ich klasse. Aber dieses raab ist ein arrogantes arschloch geworden, welches ruhig mal in die steinzeit geklagt werden sollte - weiter so!
Kommentar ansehen
19.03.2006 08:42 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pulverschmid: Recht gesprochen hast du den dieser Herr Raab ist es nicht wert viele Worte zu machen denn er reißt Zoten über Leute die sich nicht wehren können an die richtigen traut er sich nicht ran weil sie ihm überlegen sind und das weiß er.
Dieser Typ ist nur noch langweilig.
Kommentar ansehen
19.03.2006 11:07 Uhr von 9xklug
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleiner, harmloser Witz: Wegen einem kleinen, harmlosen Witz die justiz jahrelang zu beschäftigen gehört bestraft. So weit kommt es bei geldgierigen Leuten, die zum Lachen in den Keller gehen. Zuerst hatte die Frau ja auch nix dagegen ins Fernsehen zu kommen, oder? Einmal Recht am Bild abgegeben, Pech gehabt!
ach, pulverschmid: "Den Mut, wirkliche Schweinepriester unserer Gesellschaft auf´s Korn zu nehmen, hat ja ein Raab nicht." Und was sind dann Witze über Politiker? Und wer hat behauptet, dass Herr Raab Kabarettist sein will? *kopfschüttel*

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kleines Comeback: Stefan Raab wird Produzent einer neuen TV-Show
Zuschauer wünschen sich nach erneutem ESC-Debakel Stefan Raab zurück
Stefan Raab kehrt vielleicht ins deutsche Fernsehen zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?