18.03.06 16:20 Uhr
 50
 

Biathlon-Weltcup in Kontiolahti: Drei deutsche Herren unter den ersten Zehn

Beim Biathlon-Weltcup in Kontiolathi gewann heute Nachmittag Ole Einar Björndalen (Norwegen) das 12,5-Kilometer-Jagdrennen. Zweiter wurde Raphael Poiree (Frankreich) vor Lars Berger (Norwegen).

Sven Fischer (Oberhof) lief auf Rang vier. Andreas Birnbacher (Schleching) auf Platz sieben, Ricco Groß (Ruhpolding) auf Platz zehn und Michael Rösch (Altenberg) auf Platz 13 sorgten für ein gutes deutsches Mannschaftsergebnis.

Für Björndalen war es der 60. Sieg in einem Weltcupwettbewerb, er liegt in der Gesamtwertung mit 619 Punkten auf dem zweiten Platz. Poiree führt die Rangliste mit 637 Punkten an. Dritter ist Fischer mit 599 Zählern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Weltcup, Herr
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ingolstadts Trainer Maik Walpurgis nach nur drei Spieltagen gefeuert
Sozialstunden wegen Polizisten-Bepöbelung für Schalke-Profi Donis Avdijaj
Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?