18.03.06 16:13 Uhr
 240
 

Im Fall Osthoff wird gegen Scheich ermittelt

Gegen die mutmaßlichen Entführer im Fall Susanne Osthoff hat die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen konkretisiert.

Das Magazin "Der Spiegel" berichtete, dass nunmehr als Beschuldigter der irakische Scheich Dschamal al-Duleimi geführt wird.

Dem Bericht zufolge soll Duleimi einer der Hintermänner der Geiselnahme im November 2005 gewesen sein. Der Scheich soll seit der Freilassung von Osthoff verschwunden sein, ebenso Osthoffs verschleppter Fahrer.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Scheich
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2006 17:16 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vollkommen logisch: wenn es diesen besagten scheich und "verschleppten" fahrer garnicht gab...

die ganze geschichte um osthoff ist einfach nur sinnlos

das war alles nur nen riesen fake, beweisen kann ich das nicht, aber die umstände bzw ereignisse sprechen fast eindeutig für sich

(: naja hauptsache der ossthoff geht es "gut"

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?