18.03.06 15:58 Uhr
 190
 

Frankfurt: Mann wollte Nachbarin mit Degen töten

Ein 40-jähriger Mann in Frankfurt drohte seiner Nachbarin aus nicht genannten Gründen an, sie zu töten und ging mit einem scharf geschliffenen Dekorationsdegen auf sie los. Ein Passant, der ihr zu Hilfe eilte, wurde ebenfalls attackiert.

Als die herbeigerufenen Polizisten am Ort des Geschehens eintrafen, zückte der Mann eine Schusswaffe und bedrohte die Beamten damit. Am Montag wird er sich vor dem Schöffengericht in Frankfurt für die Angriffe verantworten müssen.

Die Frau und der Helfer kamen mit Schnittwunden davon.


WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frankfurt, Nachbar
Quelle: www.rhein-main.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
Ellwangen: Gaffer, der Sterbenden filmte, bekommt eine Geldstrafe
Oldenburg: Krankenpfleger Niels H. wird wegen 97 weiterer Morde angeklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2006 14:52 Uhr von black cybercat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, das verstehe ich nicht ganz... wenn er die Frau töten wollte, warum hat er sie dann nicht gleich erschossen, wenn er schon eine Schusswaffe hatte?
Kommentar ansehen
18.03.2006 16:20 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum lebt er noch? sollte ein polizist nicht von der schusswaffe gebrauch machen, wenn er mit einer waffe bedroht wird?!
Kommentar ansehen
18.03.2006 18:52 Uhr von ich1992
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ausgefallene idee: Naja ein Degen is ja ma ne tolle waffe um 2 Leute zu töten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?