18.03.06 13:25 Uhr
 1.547
 

Marokko: Deutscher Pädophiler wurde festgenommen

In Marokko wurde jetzt ein deutscher Pädophiler festgenommen. Der 67-Jährige hatte intime Kontakte zu diversen minderjährigen Knaben und jungen Männern. In seinem Campingwagen wurden Porno-Bilder entdeckt.

Der alte Mann vergnügte sich mit den Jungen und Männern in seinem Wohnwagen und gab ihnen etwa fünf Euro dafür. Falls der 67-Jährige verurteilt wird, könnte er mit bis zu zehn Jahren Haft bestraft werden.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Marokko, Pädophil, Pädophiler
Quelle: www.donau.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2006 13:50 Uhr von cansan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhm: als ich den Titel gelesen hatte, dachte ich schon der wird jetzt zum Tode verurteilt...
Aber scheinen ja gar nicht viel strengere Gesetze zu haben...
Kommentar ansehen
18.03.2006 13:51 Uhr von sandkastengeneral
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn er es war sind bis zu 10 jahre völlig ok. das sind bestimmt wie 30 jahre in deutschland.
Kommentar ansehen
18.03.2006 14:09 Uhr von fierce snake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So isses Sandkastengeneral: oder vielleicht noch länger. Jedenfalls dürfte er den Knast mit den Füssen voran verlassen.

Eine Kneipenbekanntschaft (männlich) sass mal 1 1/2 Jahre in marocco im Knast, wra so blöd sich mit Shit erwischen zu lassen. Als wieder kam hab ich ihn kaum wiedererkannt und das obwohl er damals erst Anang 20 war.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?