18.03.06 13:00 Uhr
 151
 

Lebensraum für Schmetterlinge in Europa schwindet

Forscher kamen zu einem alarmierenden Befund: Europas Schmetterlingsbestand ist stark dezimiert. In den letzten 25 Jahren sind in 45 europäischen Ländern die Zahlen bis zu 19 Prozent zurückgegangen.

Martin Warren von der britischen Organisation Butterfly Conservation sammelt mit seinen niederländischen Kollegen seit den 90er Jahren Daten über Schmetterlinge. 71 von 576 Arten seien als gefährdet eingestuft, sagt der Wissenschaftler.

Als Problem sieht er die Trockenlegung vieler Feuchtgebiete für landwirtschaftliche Zwecke: "Wenn die Regierungen die landwirtschaftlichen Methoden nicht reformiert, kann die EU die bis 2010 geplante Erhaltung der Artenvielfalt nicht einhalten."


WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Europa, Schmetterling
Quelle: www.newscientist.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?