18.03.06 12:19 Uhr
 20.152
 

Uruguay: Tausende Menschen sahen, wie sieben Personen während TV-Show starben

In Uruguay kam es zu einem Unglück, bei dem sieben Menschen während einer Fernseh-Show getötet wurden. Rund 200 Menschen sollten für die Show "Herausforderung der Herzen" eine Lokomotive mit Seilen ziehen.

Allerdings hielten mehrere Personen nur geringen Abstand zur Lokomotive und rutschten wegen des regennassen Untergrundes aus. Dabei gerieten sie unter die Lokomotive. Neben den sieben Toten erlitten elf Menschen Verletzungen.

Das Unglück wurde von tausenden Menschen beobachtet, die sich im Umfeld der Dreharbeiten befanden. Unter diesen waren auch 3.000 Schulkinder gewesen. Die Teilnehmer der Show gewinnen Geld, wenn sie ungewöhnliche Aufgaben bewältigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: TV, Mensch, Show, Person, Uruguay
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2006 10:53 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das muss ein grausamer Anblick gewesen sein, vor allem die 3000 Kinder werden sicherlich über Monate in Behandlung müssen!
Kommentar ansehen
18.03.2006 12:29 Uhr von analadin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selber schuld: [edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
18.03.2006 13:07 Uhr von Captain-Chaos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
18.03.2006 13:25 Uhr von Hell13raiser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@analadin: [edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
18.03.2006 13:31 Uhr von Cpt.Max
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@analdin: Ich hoffe du bist dir dessen bewusst, dass dir auch in Deutschland ein Unglück passieren kann. Wirklich sicher bist du davor nirgends. Und deine abwertende Art gegenüber den Opfern und dem Land im allgemeinen ist nicht mit Worten zu beschreiben. Sowas wie du zu sein scheinst ist mir zum Glück in meinem bisherigen Leben noch nicht untergekommen. Weder im Inet, noch im real-life. Naja, man lernt nie aus (in diesem Fall leider)...
Kommentar ansehen
18.03.2006 13:53 Uhr von Crusader69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@analadin: für mich hört sich dein Kommentar an, als wäre er von einem 13jährigem, pubertierendem Pisa-Legastheniker verfasst worden, der zwar bei Wetten, dass...??? alle Jamba-Klingeltöne rückwärts Furzen kann, aber nicht in der Lage ist seine Schuhe zuzubinden, geschweige denn ein Statement abgeben kann, dessen geistiges Niveau oberhalb der Außentemperatur in der Arktis liegt.
Armseliges, dummes Kind!
Komm, geh noch n bischen Konsole zocken. Zu wissen was 3+5 ist, oder wie man "geistige Reife" schreibt ist eh total uncool... brauchst auch nicht wissen, es reicht, wenn du jemanden hast, der dir deinen Hartz IV-Antrag ausfüllt... mehr wirst du mit deiner Einstellung zum Leben eh nie erreichen...

Disclaimer: Dies soll keine Herabwürdigung von Hartz IV-Empfängern sein, sondern lediglich das maximal zu erreichende im Leben des "analadin" aufzeigen.
Kommentar ansehen
18.03.2006 13:57 Uhr von Inserv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: > Das muss ein grausamer Anblick gewesen sein, vor
> allem die 3000 Kinder werden sicherlich über Monate
> in Behandlung müssen!

Du denkst doch sicherlich nicht, dass Uruguay sich jetzt um die vielen armen, kleinen Kinder kümmern wird?! Psychologische Betreuung der armen Geschöpfe etc.?

In den wenigsten anderen Ländern gibt es so eine Vollversorgung wie in der BRD, die jedem den Arsch abwischt und in die sich jeder bisher nach Belieben fallen lassen kann.
Kommentar ansehen
18.03.2006 15:22 Uhr von einfachzen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was haben eigentlich die Neandertaler Kinder gemacht, wenn sie mit ansehen mussten, wie ihr Vater, Onkel, Bruder vom Löwen zerfleischt wurde, wärend der Jagd? Mussten die auch für "Monate in Behandlung"? Wie irrsinnig ist unsere Gesellschaft eigentlich geworden, daß man nur noch gerettet wird, durch "behandlung" Es gruselt einen und läßt spontan an "Brave New World" und andere Endzeitvisionen denken. Die Erlöser unserer Zeit sind Psychologen und Psychiater
Kommentar ansehen
18.03.2006 15:44 Uhr von BitteBrigitte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ einfachzen: Nur weil es damals die Möglichkeit der psychologischen Betreuung nicht gab, heißt das nicht, dass diese Kinder sie nicht gebraucht hätten!

zum Topic:

Das sollte ein Spaß sein, eine Herausforderung. Und es endete so tragisch. Meine Anteilnahme gilt den Angehörigen der Opfer. Denen die
ihren Sohn, Ehemann, Vater oder Freund verloren haben.
Ich wünsche allen Beteiligten die Kraft, diese Tragödie zu verarbeiten.
Kommentar ansehen
18.03.2006 15:55 Uhr von Reinsteckefuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was hat analadin denn geschrieben (sinngemäß) ?
muss ja ziemlich grob gewesen sein!?

kanns mir anahnd seiner überschrift eigentlich schon ungefähr
denken
Kommentar ansehen
18.03.2006 17:30 Uhr von Moloche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist immer "klasse": kaum passiert n Unglück, kommen die "Coolen" aus ihren Löchern um dümliche Kommentare abzulassen.
Kommentar ansehen
18.03.2006 18:34 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zensur ich finde Shortnews unglaublich - da werden einfach Meinungen gelöscht. - Klasse!

Was hat der Typ denn gesagt????

Unglaublich sowas
Kommentar ansehen
18.03.2006 19:08 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dragon_eye: Der Typ hat nichts schlimmes gesagt. Oder sagen wir mal so, es war nichts beleidigendes aber etwas, was die Gefühle der Angehörigen argh verletzen würde.
Die anderen haben Arschloch gesagt :D
Kommentar ansehen
18.03.2006 20:04 Uhr von marry jane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also torix: da du hadde nun abba a-loch gesagt, muessen dein Beitrag nun abba ganz hypi dypi dolle schnell editiert werden, jaahaaaaa....

will sagen: die ewige Zensur nervt doch schon sehr, ob nun als späterer Leser von [edit; blablabla] oder einfach nur als direkt betroffenener.
Ich kanns ja verstehen, wahrscheinlich sind die Betreiber auch gar verpflichtet, wieder alles in die sogenannten gemäßigten Bahnen zurück zu schnippeln, aber wenn dadurch dann das Verständniss der Kommentare derart beeinträchtigt ist.....nervig ......
und wewnn ich jetzt editiert werde bin ich uebrigens seeeehr sauer. WOllt ich nur so gesagt haben xD....


@ topic
Wegen eines Spaßes;also , ich meine...
nicht nur, dass sie wegen soetwas sterben mussten, nein, es haben ihnen auch noch mehrere Tausende zuschauen (muessen)...
*traurig Kopfschuettel*
einfach nur verdammt tragische scheiße, die da gelaufen ist
Kommentar ansehen
18.03.2006 21:54 Uhr von Schniels
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
freie meinungsäußerung und stern --->hahaha
traurig

nunja hier meine meinung

haben unsere kinder ja montag in der schule wieder filmmaterial, welches sie mit ihren handys tauschen können.wurde ja sicherlich alles aufgezeichnet und ist bestimmt schon auf diversen seiten zum download bereit.

schönen abend noch
Kommentar ansehen
19.03.2006 04:27 Uhr von edmcbraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alle: Ich für meine Teil spreche mich hiermit deutlich gegen die Zensur der hochgelobten Meinungsfreiheit aus, zumal der Kommentar so schlimm nicht gewesen sein soll und wir alle nicht mehr so jungfräulich sind dass wir das Wort Arschloch noch nicht gehört hätten.
Hmmm......dieser Paragraph im Grundgesetz ist eh fürn Arsch solange die Willkür von Webmastern und sonstigen Spaßverderbern herrscht.........
In diesem Sinne........n8
Kommentar ansehen
19.03.2006 09:08 Uhr von bmw320
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für alle mal zum mitschreiben: Freie Meinungsäusserung hört da auf, wo andere verletzt, beleidigt oder herabgewürdigt werden.
Und ja, SSN (wie auch jeder andere Foren- oder Gästebuchbetreiber) ist wirklich dazu verpflichtet, beleidigende, hetzerische und ähnliche Postings zu tilgen.

Live long & prosper
BMW320
Kommentar ansehen
19.03.2006 09:17 Uhr von Patix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiß Urugay: OHHHHHHHHHHHHHHHH NEIN WIE SCHLIMM (heul)
Kommentar ansehen
19.03.2006 11:09 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
analdin: hat sich übelst ausgelassen und es ist völlig korrekt diesen kommentar zu streichen.
Kommentar ansehen
19.03.2006 14:31 Uhr von Super-Ingo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ziemliche Blindgänger hier. Das Problem war wohl, dass Zuschauer wie auf einer Schlammlawine seitlich unter die Lok gezogen wurden. Hätte man es vorher gesehen, wäre es anders verlaufen. Uruguay ist auch kein Land, wo die Menschen auf Bäumen wohnen. Es hat nur soviel Einwohner wie Berlin und liegt zwischen Brasilien und Argentinien. Genau genommen bei Buenos Aires um die Ecke. Ihre Hauptstadt Montevideo hat immer hin 1,4 Millionen Einwohner.
Uruguay ist also kein rückständiges Land. Psychologische Hilfe brauchen einige und ich glaube auch, dass es die gibt in Uruguay.
Mein Beileid an alle, die darunter leiden oder jemanden verloren haben.
Kommentar ansehen
20.03.2006 08:48 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt ja echt: die unmöglichsten Unfälle, die passieren und wo Menschen zu Schaden kommen, aber das ist sowohl sehr sehr ungewöhnlich als auch grausam zugleich!

Sie wollten nur ein bisschen Geld verdienen und dann passiert sowas! Schrecklich!

Was mich noch interessieren würde: war das ne Live-Sendung, also haben das auch Leute im TV gesehen oder nur die, die grad am Dreh dabei waren? Was ist aus den Szenen geworden? Alles komplett zensiert dann?

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?