17.03.06 20:12 Uhr
 1.243
 

Bush kann über 2,8 Bio. Dollar (2,3 Bio. Euro) verfügen

Nur eine Stimme Mehrheit bekam der Haushaltsentwurf von US-Präsident George W. Bush vom amerikanischen Senat. Der Etat wurde zuvor noch um 16 Mrd. Dollar aufgestockt. Somit kann im kommenden Haushaltsjahr auf 2,8 Bio. Dollar zurückgegriffen werden.

Die Schuldenobergrenze wurde von den Senatoren in der zweiten Abstimmung um 781 Mrd. Dollar auf neun Billionen Dollar erhöht. Begrüßt wurde dieser Beschluss vom Finanzminister John Snow.

Seit dem Amtsantritt von Bush im Jahre 2001 wurde die Schuldengrenze um drei Billionen Dollar erhöht. Es gibt aber auch fünf Gegenstimmen aus der eigenen republikanischen Partei.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Dollar, George W. Bush, Bio
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2006 21:42 Uhr von Dessi_Dess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wahnsinn: hehe da brauch er ja garkeine kriege mehr fuehren .... er kauft sich einfach dann die laender .... xD

aber davon abgesehen das sind ja schulden die ich nie ham will ...lol
Kommentar ansehen
17.03.2006 21:48 Uhr von cansan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhm: würde ja grad 36000 dollar Schulden pro Person sein...
Da sind wir in Deutschland auch nicht viel besser dran
Kommentar ansehen
18.03.2006 08:11 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hm nicht viel: Wenn ich mal so überlege das Deutschland glaube ich auch schon 1,5 Billionen Staatsschulden hat...

Und wir sind gerade mal so groß wie einer der 50 Bundesstaaten in den USA... da mache ich mir eher Sorgen um unsere Schulden.
Kommentar ansehen
18.03.2006 10:00 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2,8 Bio. Dollar (2,3 Bio. Euro).: ähm...
das zahlensystem zwischen usa und europa ist nicht dasselbe...also dürfte das hier wohl nicht stimmen 2,8 Bio. Dollar (2,3 Bio. Euro). ....

weil 1 billion dollar in europa nur 1millarde euro ist...
Kommentar ansehen
18.03.2006 11:41 Uhr von eruendil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@erdbewohner: Das mit dem Bio<->Mrd-Wirrwar dachte ich auch zuerst. Aber USA wird wohl kaum einen Jahresetat von 2,8 Mrd haben, oder?

Grüße,
Kommentar ansehen
18.03.2006 12:43 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sumertime: "Und wir sind gerade mal so groß wie einer der 50 Bundesstaaten in den USA... da mache ich mir eher Sorgen um unsere Schulden. "
vll sind wir gerade mal so graoß wie eines der 50, aber achte doch bitte auch auf die einohnerzahl ;)
deutschland: 80.000.000
USA: 130.000.000
so gesehen haben wir VIEL weniger schulden als die USA.
Kommentar ansehen
18.03.2006 12:53 Uhr von der_Uri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nester: korrektion....Die USA hat 297 Mio. Einwohner
Kommentar ansehen
18.03.2006 14:00 Uhr von wdsl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja 9Bio: ist finde ich net so gravierend (ok es ist viel) das schlimmere finde ich das es innerhalt von 5 Jahren um 50% nach oben ging. Und vorallem Bill Clinton strebte einen ausgeglichenen Haushalt an,...


Naja man weis ja wo das Geld Hingeflossen ist, gibt ja genügend Politiker die in Rüstungskonzernen arbeiten,....


mfg
wdsl
Kommentar ansehen
18.03.2006 14:37 Uhr von eruendil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem in Amiland ist ja auch dass auch die Privathaushalte jedes Jahr ca. 120-130% ihres Einkommens ausgeben. Ist zwar gut für die Wirtschaft, aber wie lange funktioniert sowas?

Grüße,

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?