17.03.06 18:23 Uhr
 346
 

Zeitung tz plant Gegendarstellung im Fall Schweinsteiger

Die Münchner Zeitung "tz" hat sich verpflichtet, bis Montag eine Gegendarstellung zu ihrer Behauptung, der Spieler Bastian Schweinsteiger sei in den Wettskandal verwickelt, zu drucken.

Die Journalisten, die den verleumderischen Artikel schrieben, haben schon eine Unterlassungserklärung unterschrieben, die bei einem Verstoß sofort eine Strafe nach sich zieht.

Seitens der Zeitung ist aber bisher hierzu noch nichts offiziell bestätigt worden. Die Tageszeitung hatte in einem Artikel mehrere Spieler benannt, die in den Wettskandal verwickelt sein sollen und von der Polizei deswegen verhört worden seien.


WebReporter: Anubis71
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Zeitung, Schwein
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2006 18:18 Uhr von Anubis71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel Lärm um nichts. Ich hab so den Eindruck, hier sollte mal ein wenig Staub aufgewirbelt werden um zu sehen was passiert. Aber damit haben sich die beiden Journalisten wohl einen Bärendienst erwiesen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Bisher unveröffentlichte Nacktbilder der 18-jährigen Pop-Queen Madonna werden
Bundesgerichtshof geht Paypal-Käuferschutz zu weit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?