17.03.06 16:15 Uhr
 426
 

Vollautomatischer Roboter mistet Kuhstall aus

In Schleswig-Holstein ist der erste 'stählerne Knecht' dabei, einen Kuhstall auszumisten - und das sechsmal am Tag. Im Stil eines leise tretenden 'Schmittchen Schleichers' räumt der Maschinen-Gehilfe Kuhfladen aus den Gängen einer Stallung.

Dabei schafft der Roboter vier Meter pro Minute und ist dabei mucksmäuschenstill, ohne die 120 Rinder aus ihrer Ruhe zu bringen. Das Gerät kostete 20.000 Euro und wuselt auf einem Bauernhof im Kreis Dithmarschen vollautomatisch herum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Parramatta
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Roboter
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2006 16:09 Uhr von Parramatta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Landwirtsfrauen werden eine solche Anschaffung bestimmt befürworten. Jungbauern haben wieder bessere Chancen bei der Brautschau...
Kommentar ansehen
17.03.2006 20:16 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte, der "stählerne Knecht "
... liegt im Nachtkästchen der Magd ...

*muharrr*


Der Darm-inator sagt:

... I´ll be kack ...

(c:

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?