17.03.06 15:49 Uhr
 58
 

Berlin: VÖB-Präsident drängt auf Bürokratieabbau

Dr. Thomas Fischer, Präsident des Bundesverbandes Öffentlicher
Banken Deutschlands (VÖB), drängt auf den schnellen Abbbau der Bürokratie, die sich mittlerweile zum Nachteil für den Standort Deutschland entwickelt habe.

Ein Abbau wäre für den wirtschaftlichen Aufschwung ein wesentlicher Baustein. Andere EU-Mitgliedsländer hätten dies bereits in Angriff genommen.

Ebenso sollen Gesetze durch einen Normenkontrollrat geprüft werden. Zitat Dr. Fischer: "Die Kreditwirtschaft ist bereit, sich an der erfolgreichen Arbeit dieses neuen Gremiums intensiv zu beteiligen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: der schnitter
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Präsident, Bürokratie
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2006 15:56 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
>>
Zitat Dr. Fischer: "Die Kreditwirtschaft ist bereit, sich an der erfolgreichen Arbeit dieses neuen Gremiums intensiv zu beteiligen."
<<

Und noch mehr, wovon man zweifellos ausgehen kann:

" Report Mainz: Bundesfinanzministerium beschäftigt Bankmitarbeiter
Experten kritisieren Vermengung von Staats- und Unternehmensinteressen

Mainz – 06.10.2003. Das Bundesfinanzministerium beschäftigt nach einem Bericht des ARD- Politikmagazins „Report Mainz“ Mitarbeiter von deutschen Banken. Wie die Recherchen des Fernsehmagazins ergaben, handelt es sich dabei um einen vom Bundesverband deutscher Banken abgeordneten Mitarbeiter der Dresdner Bank AG und einen Juristen der Deutsche Börse AG. Die Bankmitarbeiter sind zeitlich befristet an das Finanzministerium abgeordnet, werden aber weiter von den Banken bezahlt. Sie sind insbesondere auch in die Vorbereitung von Gesetzesvorhaben der Bundesregierung eingeschaltet.
..."
http://www.swr.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?