17.03.06 15:20 Uhr
 441
 

Straelen: 22.000 Euro Belohnung für Hinweise bei Mordfall

Im Dezember des letzten Jahres wurde ein 19-Jähriger mit mehreren Messerstichen ermordet. Die zuständige Mordkommission aus Krefeld befragte hierzu bereits mehrere Personen. Laut dem Polizeibericht wurden auch bereits rund 400 Einzelspuren geprüft.

Nun wurden von privater Seite und der Staatsanwaltschaft Krefeld eine Belohnung von 22.000 Euro für sachdienliche Hinweise ausgesetzt.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich hierbei um eine Zufallstat handelte, da keine "Täter-Opfer-Vorbeziehung" festgestellt werden konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: der schnitter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Hinweis, Mordfall, Belohnung
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2006 15:18 Uhr von der schnitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[edit wbs]
Kommentar ansehen
18.03.2006 11:33 Uhr von wanderbaustelle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News im Meinungsfeld: weiterschreiben ist nicht gestattet

gruß
wbs

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
2. Bundesliga: Darmstadt gewinnt gegen den FC St. Pauli
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?