17.03.06 14:41 Uhr
 559
 

Milosevic-Trojaner meldet: Er wurde ermordet

Ein neuer Trojaner wird derzeit verbreitet, er meldet im Betreff: "Slobodan Milosevic wurde ermordet". Angekündigt wird ein Foto, welches aber der Trojaner Dropper-FB ist.

Ungefähr 800.000 Mails wurden derzeit registriert, der Anhang muss geöffnet werden um den Rechner zu infizieren. Letzten Samstag war Milosevic gestorben, es wurde von einigen Leuten ein Mord vermutet.

Häufig schon wurden Prominente für Trojaner-Mails missbraucht, ob Hussein, Hilton oder Spears. Aber viele fallen trotzdem auf solche Mails herein. Mails mit derart "verlockendem" Inhalt sollten aber gelöscht und nicht geöffnet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: killozap
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Trojaner
Quelle: www.virenschutz.info

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?