17.03.06 14:41 Uhr
 561
 

Milosevic-Trojaner meldet: Er wurde ermordet

Ein neuer Trojaner wird derzeit verbreitet, er meldet im Betreff: "Slobodan Milosevic wurde ermordet". Angekündigt wird ein Foto, welches aber der Trojaner Dropper-FB ist.

Ungefähr 800.000 Mails wurden derzeit registriert, der Anhang muss geöffnet werden um den Rechner zu infizieren. Letzten Samstag war Milosevic gestorben, es wurde von einigen Leuten ein Mord vermutet.

Häufig schon wurden Prominente für Trojaner-Mails missbraucht, ob Hussein, Hilton oder Spears. Aber viele fallen trotzdem auf solche Mails herein. Mails mit derart "verlockendem" Inhalt sollten aber gelöscht und nicht geöffnet werden.


WebReporter: killozap
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Trojaner
Quelle: www.virenschutz.info

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?