17.03.06 11:42 Uhr
 654
 

Übernahme: Body Shop wird von L'Oréal aufgekauft

944 Millionen Euro- das war das Übernahmeangebot des französischen Kosmetik-Giganten L'Oréal an die Öko-Kosmetik-Kette Body Shop. Das Unternehmen wurde vor 30 Jahren von Anita Roddick gegründet und betreibt weltweit 2.000 Filialen.

Nachdem vor vier Wochen die ersten Gerüchte um eine Übernahme kursierten, schoss die Body-Shop-Aktie um 20% nach oben. Weitere elf Prozent kamen hinzu, als das Angebot von L'Oréal öffentlich bestätigt wurde.

Das Body-Shop-Management, das weiterhin die Führung behalten soll, hat der Übernahme zugestimmt. Auch Anita Roddick und ihr Mann Gordon sind bereit, ihre 18% Anteile zu verkaufen. Body Shop soll als eigene Marke bestehen bleiben, so L'Oréal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Shop, Body
Quelle: boerse.ard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2006 11:30 Uhr von black cybercat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, dass wieder einmal ein kleines Unternehmen, das mit soviel Idealismus und Herzblut aufgezogen wurde, von einem Branchen-Riesen geschluckt wird. Aber wahrscheinlich werden die Roddicks auch langsam mal in Rente gehen wollen nach 30 Jahren - und durch den Verkauf können sie sich einen schönen Lebensabend machen.
Kommentar ansehen
17.03.2006 11:53 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Loreal ist wird so langsam: der "Nestlé" unter den Beauty- und Körperpflege-Herstellern. Und für den Lebensabend würde ich keine knapp 177 Millionen Euro benötigen :)
Das Problem bei der Konzentration auf einen Konzern ist die Preispolitik, Kosmetika werden vielfach wie pures Gold verhökert, ohne Konkurrenz wird sich das noch verschlechtern...
Kommentar ansehen
17.03.2006 12:27 Uhr von DerRonnZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
L´Oreal ist nur ein kleiner Fisch in der Branche: Der Riese in diesem Geschäft heißt immernoch "Procter & Gamble"
Kommentar ansehen
17.03.2006 20:35 Uhr von nickfuture
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Body Shop-Schon lange nicht "ÖKO": Wenn man sich genau mit den aktuellen News über die bevorstehende Fusion der beiden Unternehmen befasst,wird klar,dass es keine feindliche Übernahme etc. ist. Somit wird deutlich: Anita Roddick (Gründerin von Body Shop) hat wohl ihren Idealismus verloren.

Und des Weiteren: lest euch mal die Inhalststoffe durch,welche in den Produkten von Body Shop stecken.Wieviele Sachen davon sind biologisch? Es sind viele Konservierungsstoffe etc. enthalten.

Außerdem propagierte Body Shop immer,dass man sich gegen Tierversuche etc. einsetzt. Aber wie kommt man dann zu den Zulassungen der Produkte in Deutschland?

Alle hier verkauften Produkte mit chemischen Inhaltsstoffe (welche offenbar auch in Body Shop - Produkten sind) müssen vorher im Labor getestet sein.
Im Prinzip ist Body Shop nur eine clevere Methode mit dem Etikett "Öko" Kasse zu machen, so meine Meinung...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea gibt Anleitung heraus, wie man sich "Game of Thrones"-Mantel basteln kann
USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?