17.03.06 11:34 Uhr
 1.311
 

Ground Zero: Wiederaufbau wegen finanzieller Streitereien gestoppt

Auch im fünften Jahr nach den Anschlägen vom 11. September tut sich noch immer nichts am Ground Zero: In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch scheiterten erneut Verhandlungen über die Finanzierung des Wiederaufbaus. Die Baustelle liegt wieder brach.

Die streitenden Parteien sind der Pächter des Grundstücks, Larry Silverstein, der Grundstückseigner Port Authority, eine Transport- und Flughafenbehörde und der New Yorker Gouverneur George Pataki. Architekt Daniel Libeskind hat nichts mehr zu sagen.

Silverstein hat laut Pataki, der vor Wut schäumt, in letzter Sekunde «unerfüllbare Forderungen» gestellt. Nun wird befürchtet, dass der Investor gar nicht über die nötigen finanziellen Mittel vefügt, um Ground Zero wieder zu bebauen.


WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Streit, Wiederaufbau
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium
Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2006 11:07 Uhr von black cybercat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Hin und Her und Hin und Her ist das *augenroll*. Jeder will seinen Namen in Stein gemeißelt sehen und inzwischen ist das Ganze bald die Lachnummer der Nation! Wahrscheinlich wird noch in zehn Jahren ein Loch zwischen den Hochhäusern Manhattans klaffen...
Kommentar ansehen
17.03.2006 12:44 Uhr von peppie2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube: es wär ein viel größeres Mahnmal, wenn man das Loch einfach so belassen würde und eine Tafel mit allen Namen der verstorbenen hinstellen würde... Das wär viel Aussagekräftiger, als wenn man da jetzt wieder was hinbaut...
Kommentar ansehen
17.03.2006 12:54 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geht doch schon lange nicht mehr um die Opfer.
Es geht nur noch darum, aus den Anschlägen möglichst viel politisches und wirtschafliches Kapital zu schlagen und um die Profilierungssucht einiger Geschäftsleute.
Kommentar ansehen
17.03.2006 13:48 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahahahaha: ein absolut lächerliches gehabe. damit wird das andenken an die vielen opfer mehr als beschmutzt. und das im so patriotischen amerika. hahaha. dem autor kann man nur zustimmen. eine echte lachnummer
Kommentar ansehen
17.03.2006 16:10 Uhr von 0_o
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2006 16:48 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
loose change ist schon einer der aufschlussreichsten berichte ,und gut gemacht.
sachen die man nirgendwo zu sehen bekommt. warum wohl?
Kommentar ansehen
17.03.2006 17:01 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch Ich dachte, Silberstein hätte die Versicherung mordsmässig *g* abgezockt? Von wegens zwei Ereignisse und so? Hat er die Kohle schon wieder verfressen oder versoffen?
Kommentar ansehen
17.03.2006 17:11 Uhr von seaofgreen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.03.2006 20:21 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was haben die doch damals alle großspurig gesprochen, so nach dem Motto:
"Wir lassen uns vom Terror nicht unterkriegen. Wir bauen ein neues World Trade Center, das noch viel größer, teurer und besser sein wird als das alte war!"
Ist wohl doch nicht so einfach...
Kommentar ansehen
17.03.2006 23:39 Uhr von hwc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ha Ha: da hat wohl die Versicherung den selbstinszenierten heißen Abbruch nicht so honoriert wie es sich die Eigentümer vorgestellt haben.
Ein großes Loch in der Erde ist doch das beste Monument für amerikanischen Größenwahn.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?