17.03.06 10:47 Uhr
 601
 

Niedersachsen: Polizist schießt Täter aus Notwehr in den Po

In der Nacht zum Donnerstag wurde ein Polizist Opfer eines Angriffes. Er wurde wegen eines Streites gerufen und dann in einem Hinterhof von einem Unbekannten niedergeschlagen.

Als der Mann nicht aufhörte, den Beamten zu traktieren, machte dieser von seiner Waffe Gebrauch. Den Mann trafen zwei Kugeln in Wade und Gesäß. Sowohl der Angreifer als auch der Polizist wurden später medizinisch versorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MajoB.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Täter, Niedersachsen, Po, Notwehr
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2006 10:03 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe, man könnte fast hämisch behaupten, der Angriff sei für den Arsch gewesen. Aber was solls, SHIT happens, es heißt ja nicht umsonst POlizist ;)
Kommentar ansehen
17.03.2006 11:12 Uhr von Cpt.Max
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tjo der Mann kann sich glücklich schätzen nur in die Wade und den Arsch getroffen worden zu sein. Wenn ich einen Polizisten körperlich attackiere muss ich damit rechnen, dass sich dieser zur Wehr setzt. Natürlich muss der Einsatz der Dienstwaffe verhältnismäßig sein...aber grundsätzlich damit rechnen muss ich...
Kommentar ansehen
17.03.2006 12:24 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Einsatz der Waffe war wohl gerechtfertigt, aber ein Schuß hätte wahrscheinlich auch genügt, oder?
Kommentar ansehen
17.03.2006 17:43 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wegen der 2 schüsse so viel ich weiß wird einem doch gelehrt 2 mal abzudrücken. aber ich glaub da gehts eher um das: "entweder ich oder er"

hier wars wohl eher vll auch panik des polizisten. man wird ja nicht jeden tag niedergeschlagen
Kommentar ansehen
18.03.2006 20:51 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er 2 mal geschossen hat wird er seinen Grund gehabt haben.. gut gehandelt auf jeden Fall dass er das Bein erwischt hat.. nichts wichtiges halt!
Kommentar ansehen
18.03.2006 21:05 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück für den Täter, dass der Polizist nur das Gesäß getroffen hat. Ins Bein oder den Arm wäre wohl schmerzhafter gewesen..
Kommentar ansehen
18.03.2006 22:53 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jorka: "Den Mann trafen zwei Kugeln in Wade und Gesäß."..
...
..
.

Naja, Schienenbein wäre nochmal paar Faktoren schmerzhafter gewesen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?