17.03.06 09:58 Uhr
 132
 

(Update) Kremendahl: Freispruch nur zweiter Klasse

Gestern wurden der ehemalige Wuppertaler OB, Hans Kremendahl, und der Unternehmer Uwe Clees vom Düsseldorfer Landgericht freigesprochen, ssn berichtete. Dieser Freispruch ist nur zweiter Klasse, wenn man die Urteilsbegründung des Richters gehört hat.

Der Vorsitzende Richter Johannes Nüsse ist mit dem Urteil nicht glücklich und macht klar, dass ein Schlupfloch im Gesetz verantwortlich für den Freispruch sei. Der Tatvorwurf der Bestechlichkeit kann bei Wahlbeamten wie Kremendahl nicht greifen.

Für das Gericht waren die Unschuldsbeteuerungen nicht nachvollziehbar. Herbe Kritik erntete auch die Partei Kremendahls. "Es ist skandalös, wie die SPD mit der Spende umgegangen ist", so der Richter.


WebReporter: Reporta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Klasse, Freispruch
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2006 08:53 Uhr von Reporta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, dass durch solche handwerklichen Fehler (in der Rechtssprechung) der Arm der Justiz zu kurz ist, um solchen Leuten das Handwerk zu legen...
Kommentar ansehen
17.03.2006 10:14 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Krehmendahl: hatte doch damit am wenigsten zu tun, der Clees hat Politiker aller Couleur "finanziell unterstützt". Aber was will man von jemandem erwarten, der vom Gebrauchtwagenhändler zum Baulöwen aufsteigt? Mit legalen Mitteln ist ein solcher Aufstieg nahezu undenkbar ...
Kommentar ansehen
17.03.2006 13:10 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlupfloch: Wer hat denn das Schlupfloch gebaut und dann benutzt.
Es lebe die Demokratur

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?