17.03.06 14:15 Uhr
 350
 

Anklage: Rentner sperrte die Mutter ins überhitzte Auto

Ein 62 Jahre alter Rentner aus Hersbruck muss sich jetzt vor Gericht für den Tod seiner 82-jährigen Mutter verantworten, weil er sie im Urlaub auf dem Campingplatz ins aufgehitzte Auto gesperrt und sich nicht genügend um sie gekümmert haben soll.

Weil Zeugen seine mangelnde Fürsorge vor Gericht schilderten, wurde die Anklage auf fahrlässige Tötung erweitert. Der Angeklagte beteuerte, dass er dies so nicht gewollt habe.

Die Frau war nach mehreren Tagen in einem Krankenhaus an den Folgen der Überhitzung verstorben.


WebReporter: Der Erleuchter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Mutter, Rentner, Anklage
Quelle: www.e110.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Iran testet erfolgreich neue ballistische Rakete
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?