17.03.06 14:18 Uhr
 2.634
 

Österreich: Miss Online 2006 gewählt

Die 22-jährige Bernadette Fehringer hat sich gegen 115 Mitbewerberinnen um den Titel Miss Online 2006 durchgesetzt. Von den insgesamt 7,3 Millionen Stimmen konnte sie die meisten auf sich verbuchen.

Die frischgebackene Miss hat sich damit auch für die Miss Austria-Wahl qualifiziert. Als Hobby gibt die hübsche, braunhaarige Studentin Sport, Autos und Freunde treffen an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der Erleuchter
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Online, Österreich, Miss
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2006 05:03 Uhr von LaDaCi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blonde Brünette ? Moooment. Die Miss Online gibt als Hobbies Sport, Autos und Freunde treffen an ?

Also entweder ist sie den Titel Miss "online" nicht wert (das vereinbart sich schwer mit den Hobbies) oder hat da jemand geflunkert ? Sollte eine "Miss Online" nicht blass sein und 135 Anschläge die Minute machen ?

Naja, seis drum: Die Miss Austria war soweit ich mich erinnere auch keine wahre Schönheit.. ;-)

LG
Daniel
Kommentar ansehen
23.03.2006 09:27 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob ihre künstliche Bräune: von ihrem nicht strahlungsarmen Monitor stammt? Ganz gesund sieht sie ja nicht aus.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finanzministerium: Geschachere um Wolfgang Schäubles Ministerposten
Umfrage: Weniger Deutsche sehen in Zuwanderung ein Problem
Bundesliga: Fan erhält Stadionverbot, weil er Oralsex mit Eis imitierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?