16.03.06 19:27 Uhr
 1.154
 

Ayers Rock: Deutscher Tourist stürzt zehn Meter tief

Ein 70-jähriger Mann verunglückte schwer am Ayers Rock (Uluru). Er erlitt Kopfverletzungen und möglicherweise auch Wirbelsäulenverletzungen, weshalb der 'Royal Flying Doctor Service' den Touristen zunächst nach Alice Springs in ein Krankenhaus brachte.

Der Verunglückte wurde dann später nach Adelaide (Südaustralien) ausgeflogen. Der Unfall geschah gerade zu der Zeit, als ein Aborigine-Stammesältester verstorben war. Der Aufstieg sollte wegen einer Trauerfeier vorübergehend gesperrt werden.

Die Eingeborenen Australiens sind die traditionellen Eigentümer des Uluru-Nationalparks. Dabei gehört Ayers Rock zu den heiligen Stätten der Ureinwohner. Der Uluru-Aufstieg wurde in der Vergangenheit erst drei Mal aus kulturellen Gründen geschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Parramatta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Meter, Tourist, Rock
Quelle: www.news.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2006 21:42 Uhr von stranger2200
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Eingeborenen Australiens sind die traditionell: höh?
Kommentar ansehen
17.03.2006 06:39 Uhr von Parramatta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traditionell oder auch: herkömmlich, althergebracht.
Kommentar ansehen
18.03.2006 22:24 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wer in dem Alter dort rumkrackselt, muss damit rechnen oder???

Ist doch für ältere Menschen viel zu gefährlich!
Kommentar ansehen
21.03.2006 22:13 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man: sollte dann halt aufpassen wo man hintritt oder in dem alter solche aufstiege meiden. so einfach ist das.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?