16.03.06 17:03 Uhr
 3.157
 

US-Luftangriffe im Irak

Die Armee der USA führt im Moment nach eigenen Angaben den größten Luftangriff seit 2003 im Irak durch. Daran seien 50 Kampfflugzeuge, 200 Fahrzeuge und 1.500 Soldaten beteiligt.

Ziel der Angriffe ist das Gebiet rund um die Stadt Samarra. Gerichtet sind die Angriffe nach Angaben des US-Militärs an mutmaßliche Aufständische. Der Ort Samarra liegt etwa 100 Kilometer nördlich von Bagdad.

Näheres ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chris-floek
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Irak
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2006 17:43 Uhr von AllesEinzelfälle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fliegende Panzer: In der Quelle finden sich keine Angaben zu den Panzern. Woher kommts?
Kommentar ansehen
16.03.2006 17:52 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@AllesEinzelfälle: N-TV ändert sehr oft seine Angaben unter dem selben Link.

Kann sein, dass bei der Einlieferung noch etwas von Panzern in der Quelle stand. Aber bei N-TV kann sich der Inhalt minütlich ändern, habe selbst schon böse Erfahrungen mit N-TV als Quelle gemacht.

Ich denke kaum, dass der Autor etwas dazu gedichtet hat.
Kommentar ansehen
16.03.2006 17:56 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AllesEinzelfälle: Wahrscheinlich die letzte Verzweifelungstat der Befreier vor der Kapitulation oder es ist eine Übung für den Iran, vielleicht Waffentest. Kann aber auch sein, dass CNN und Co. ein Einschaltquotentief hat oder andere Zeitungen Umsatzeinbussen zu verzeichnen haben. Ja wer weis? Dies sind meine Vermutungen! Glaube sogar alles zusamm.
Kommentar ansehen
16.03.2006 18:06 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: wie sky news berichtet sind alle fernsehaufnahmen von der us-armee gemacht....nun kann sich jeder selbst ein bild machen.....da oeffentliche broadcaster nicht zugelassen sind.
Kommentar ansehen
16.03.2006 18:15 Uhr von A-G-A
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Go Home: Lass die Menschen im frieden, pack dein Sachen aus Irak und hau ab. Wenn Mister Bush meint Saddam ist Mörder was macht er dann selber?
Kommentar ansehen
16.03.2006 18:21 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gabs: letztens nicht ne News, dass die Amis Mr. Bush nicht mehr so richtig lieb haben?
Das wird sich mit so´n paar Bömbchen sicherlich wieder gerade rücken lassen.
Kommentar ansehen
16.03.2006 18:26 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da präsentiert: man über tv ein paar blutüberströmte leichen von irakischen terroristen.
ann bringt man noch schnell ein paar terroristen nach guantanamo bevor das lager aufgelöst wird.

und schon steigen die werte wieder.

ach du schöne welt
Kommentar ansehen
16.03.2006 18:33 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na das: scheinen ja sehr mächtige Aufständige zu sein, wenn man dafür so eine große Truppe einsetzt.
Kommentar ansehen
16.03.2006 18:37 Uhr von fNORD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Afgahnistan, Irak und bald Iran... Dann die Welt! oder so ähnlich wird doch laufen....
Kommentar ansehen
16.03.2006 19:56 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Panzer? In der News steht "Fahrzeuge", das können Jeeps usw sein, wie kommt man auf Panzer?

Ansonsten is das nur ABM, damit den Soldaten net langweilig wird... auf Kosten der Iraker. Pervers.
Kommentar ansehen
16.03.2006 22:39 Uhr von 0_o
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schaut mal da: http://video.google.com/...

und da

http://www.salon.com/

und bildet euch ne meinung
Kommentar ansehen
16.03.2006 23:51 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann auch hier ran liegen: http://www.iraqbodycount.net/...

Die Quote ist nämlich auch mies. Ist nämlich seit 6. keiner mehr dazu gekommen. :-(

Denn anscheinend sind die Amerikaner (zumindest die da oben oder die, die die lenken Blutrünstig)

Denn die News überschlagen sich gerade.

Rice nennt Iran "Zentralbank des Terrorismus"
Rice wirft Iran Förderung von Terrorismus vor
Bolton vergleicht Bedrohung durch Iran mit September-Anschlägen
Bush bezeichnet Iran als größte Bedrohung
USA behalten sich Militäreinsatz gegen Iran vor
&
Iran sucht Kontakt zu den USA. :-)

Tja, das nennt man Stimmungsmache.
Kommentar ansehen
16.03.2006 23:52 Uhr von ryder78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber Atombomben: Mann sollte leiber die Länder angreifen die Atombomben bauen also auch die USA
Kommentar ansehen
17.03.2006 03:36 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das nennt man auch "Abschlachten".....oder? was wohl der konkrete anlass war.

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
17.03.2006 07:29 Uhr von pierro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Näheres ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt: "Wir haben noch nicht entschieden, wem wir welche Rakete womit in den Arsch jagen. Vermutlich mutmaßlichen Aufständischen." Vermutlich: Abschlachten.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?