16.03.06 16:12 Uhr
 767
 

Israel: Wegen unbezahlter Rechnungen - Krankenhaus behielt Kind als Pfand

In Jerusalem hat das Al-Moqassed-Hospital ein Baby einer Mutter, die Drillinge geboren hatte, als Pfand behalten, da nicht gewiss war, ob die Krankenkasse der Frau die Rechnungen bezahlt.

Weiter berichten israelische Medien, dass sich erst das Justizministerium Israels einschalten musste, ehe das Krankenhaus das Kind wieder zur Mutter ließ.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Israel, Krank, Krankenhaus, Rechnung
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigem zu Tode penetriert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2006 16:28 Uhr von KSC2-303
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Is es denn möglich??? Kein Respekt vor dem Menschen!!Schön!Die denken auch nur an ihr Geld;das ein neues Geschöpf das Licht der Welt erblickt hat,interessiert denen einen Sch****!Der Arzt sieht bestimmt die Banknoten aus dem Bauch der Mutter quellen!!!
Kommentar ansehen
16.03.2006 17:12 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was in Israel alles passiert wundert mich schon lange nicht mehr. Man muß ja nur einmal das ssn-Archiv nach dem Begriff Israel durchforsten. Gewalt hier, Anschlag da,.....was ist da schon EIN kleines Baby???

Klingt jetzt doof (ich weiß), aber das Kind soll froh sein daß es nicht von Heckenschützen erschossen oder von einem Sprengsatz in die Luft gejagt wurde.

Naja, ich hoffe jedenfalls, daß dieses kleine Baby es noch erleben darf, daß in diesem Land der Frieden einkehrt und daß die Gewalt ein Ende nimmt. Ich mit meinen 28 Jahren habe ja starken Zweifel daran, daß ich es noch erleben werde.
Kommentar ansehen
16.03.2006 17:28 Uhr von Negative Creep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*räusper*: krone entspricht bild
Kommentar ansehen
16.03.2006 18:40 Uhr von fNORD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Kapitalismus dann richtig! Kein Geld für die Rechnung? Ok, Easy dann gehören die Kinder nun uns, damit kann man ja einiges machen, wie sie zu Organspendern werden lassen oder einfach nur als Skalven arbeiten lassen.

So ist nunmal heutzutage wir bewegen uns langsam wieder rückwärts ins Chaos.
Kommentar ansehen
16.03.2006 20:01 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Negative Creep: Meine Eltern haben ein Krone-Abo, und ich lese sie auch gerne, und zwar jeden Tag. Das ist auch nicht nur ein Zeitung, sondern die Tageszeitung mit der höchsten Auflage in Österreich.

Die Krone hatte früher mal ein etwas schlechteres Image als heute weil sie auch ein wenig reißerisch war, aber mit der Bild kann man sie wohl ganz und gar nicht vergleichen. Hast du die Zeitung den schon mal gelesen? Ich mag es kaum glauben.
Kommentar ansehen
16.03.2006 21:02 Uhr von Negative Creep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab auch: die Bild noch nicht gelesen.... und die Bild hat auch ne verdammt hohe Auflage.

Aber wenn die Krone seriös ist nehme ich alles zurück.
Kommentar ansehen
17.03.2006 08:27 Uhr von Mr.Q
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahnsinn: Es wird scheinbar vor Nichts mehr Halt gemacht. Wie es der Mutter dabei geht interessiert kein Schwein. Hauptsache Kohle. Ein Hoch auf die Menschlichkeit.
Kommentar ansehen
17.03.2006 15:35 Uhr von ichaufklebstoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@joeiii: Bild hat Deutschlandweit auch die höchste Auflage bzw. Absatz aber das heisst ja nicht, dass es eine seriöse Zeitung ist :P Kenne Krone trotzdem nicht gut genug um das beurteilne zu können (ob man die vergleichen kann)

Zur News:
Find es auch einfach nur krass, dass Menschen nur so denken. Natürlich muss man imer auch die Lage der anderen Seite betrachten (maybe hat das Krankenhaus Geldsorgen) aber trotzdem recht krass...
Kommentar ansehen
17.03.2006 16:23 Uhr von Silke_Maria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum bedauert ihr die Mutter oder das Kind? Klar, ist schon kraas, was da abging.

Aber das war in Israel. Schaut euch lieber mal hier um.

Hier gibt es genug Kinder, die leiden müssen, weil die Eltern arbeitslos sind und finanziell am Ende sind. Die werden in der Schule gehänselt weil sie vieles nicht mitmachen können.

Nach der nächsten "Reform" ist das dann bei uns auch üblich.

Oder was denkt ihr, was die sogenannetn Reformen ausrichten sollen?

Nur das die da oben noch mehr Geld scheffeln und wir hier unten vor die Hunde gehen.
Kommentar ansehen
17.03.2006 18:30 Uhr von ich1992
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so eine scheiße!!!!!!!!! Wenn die Mutter nich zahlen kann behalten die das Kind !!!!!!!! menschenrechte oder so-kennen wir nich.hoffentlich bekommt die mutter ihr kind!
Kommentar ansehen
17.03.2006 18:33 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und sowas will in die EU!
Kommentar ansehen
17.03.2006 18:52 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Silke_Maria: Weil es eine Mutter und ein Kind ist, diese Tatsache ändert sich nicht dadurch das die beiden nicht in Deutschland leben - Und nicht nur hier sollten Menschenrechte gelten die auch beachtet werden müssen.
Kommentar ansehen
18.03.2006 14:23 Uhr von Inserv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch normal: Die deutsche Vollversorgungsmentalität gilt halt nicht überall. In anderen Staaten muss für dementsprechende Leistung auch gezahlt werden. Meistens sogar, bevor etwas veranlasst wird. Dies ist hier wohl versäumt worden. Und dann wird halt ein Pfand einbehalten.

Im Übrigen halte ich es für ein Gerücht, dass Israel in die EU beitreten möchte. Das wäre ja das Ende der zivilisierten Welt.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?