16.03.06 16:04 Uhr
 837
 

Ford, Mercedes und VW überarbeiteten ihre Transporter

Der Ford Transit, der Mercedes Sprinter und der VW Crafter wurden von den Herstellern stark überarbeitet. Der Transit erhält hauptsächlich eine neue Optik. Vor allem wurden das Fahrwerk und der Innenraum überarbeitet.

Der Sprinter und der Crafter werden in den DaimlerCrysler-Werken in Düsseldorf und Ludwigsfelde gebaut. Der Crafter, der Nachfolger des LT, ist mit einem 2,5-Liter-Fünfzylinder-Diesel mit maximal 164 PS ausgerüstet.

Der Sprinter ist mit einem Sechszylinder-Benziner, der maximal 258 PS leistet, ausgerüstet. Bei beiden Modellen wurde unter anderem der Fahrkomfort angepasst. Der Transit ist ab ca. 20.000 Euro erhältlich, der Sprinter und der Crafter ab ca. 28.000 Euro.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, Mercedes, Ford, Transport
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2006 16:40 Uhr von Eradicator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fahrwerk ist Optik? "Der Transit erhält hauptsächlich eine neue Optik. Vor allem wurden das Fahrwerk ... überarbeitet."

Hauptsächlich also eine neue Optik, was sich in einer Überarbeitung des Fahrwerks widerspiegelt.
Alles klar!
Kommentar ansehen
16.03.2006 21:05 Uhr von ooo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja schon mal ein Anfang: Aber meiner Meinung nach sollte die zuerst mal stärkere Bremsen in die Kisten einbauhen, die meisten Sprinter sind nämlich zu schnell für ihre Bremsen.
Kommentar ansehen
16.03.2006 21:13 Uhr von Mortanus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also Heute habe ich etwas gelernt!Fahrwerk ist Optik und die Autofirmen bewegen endlich ihren HIntern und verbessern etwas!
Kommentar ansehen
16.03.2006 22:25 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, vielleicht ist es so gemeint, daß das Fahrwerk jetzt besonders hübsch aussieht....
Kommentar ansehen
17.03.2006 09:00 Uhr von Mummelratz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Sprinter mit max. 258 PS???? Meine Fresse!!!!
Damit die Fahrer solcher Dinger dann auch noch vollbeladen bei 200 Sachen drängeln können, oder wie?
Na, Hauptsache das Fahrwerk ist schön. Betrachten kann man das dann ja wunderbar, wenn so ein Teil irgendwo auf der Seite liegt ;-)
Kommentar ansehen
17.03.2006 09:06 Uhr von erdnußdorfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mumelratz: Die Kisten werden alle bei 160 kmh abgeriegelt !! Die, die bei 180 noch hinter dir drängeln sind ältere Modelle.
Kommentar ansehen
23.03.2006 22:13 Uhr von :raven:
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bloss nicht vergessen die Dinger gleich auf 120 km/h zu drosseln!!!! Wenn man mal gesehen hat, wie mancher Profi mit dem Dingens über die Bahn donnert, wird einem echt übel.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?