16.03.06 15:27 Uhr
 125
 

Fußball: DFB plant Deeskalationsmaßnahme

Der DFB möchte die BVB-Fans besänftigen. Befürchtet wird, dass beim Länderspiel Deutschland - USA am 22. März wegen der Fehde zwischen Klinsmann und dem Dortmunder Wörns Stimmung gegen den Bundestrainer gemacht wird. Dies möchte der DFB verhindern.

Aus diesem Grund wird es vor dem Spiel ein öffentliches Training geben. Des Weiteren werden 11.000 T-Shirts in den offiziellen Farben der deutschen Nationalmannschaft auf den Sitzplätzen der Südtribüne verteilt.

Auf dem T-Shirt steht folgender Schriftzug: "Ihr für uns - wir für euch. Deutschland - USA 22. März 2006. Dortmund - Der Wendepunkt." Durch diese Maßnahmen hofft der DFB, die Stimmung der Dortmunder Fans verbessern zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: md2003
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, DFB
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten
Rad: Samuel Sanchez positiv auf verbotenes Wachstumshormon getestet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2006 15:22 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also langsam sollte das Thema mal abgeschlossen sein. Man könnte doch die Sache einfach vergessen. Schwamm drüber und fertig!
Kommentar ansehen
16.03.2006 15:44 Uhr von ScumRats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau, einfach Klinsmann weg, und fertig: das reicht als deeskalationsmaßnahme fürs erste
Kommentar ansehen
16.03.2006 16:51 Uhr von Thank_you1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor einem: Jahr haben auch hier viele Leute "Wörns - Raus" geschrieben...lol...und jetzt wird die Vorfall benutzt um mal wieder auf Klinsmann rumzureiten. Ist ja auch in den letzten Wochen zum Volkssport mutiert. ok, die Handy Nummer mit Wörns war nicht in Ordnung, das Spiel gegen Italien war bei weitem nicht in Ordnung (war peinlich). Die Auslandsaufenthalte von Bonusmeilenjürgen sind auch nicht in Ordnung. Meine Rechtschreibung auch nicht ...lol. Vor Jahren wollte der DFB Reformen haben, die haben sie jetzt. Alle haben sich aufgeregt, das in der Nationalmanschaft...nicht nach den neusten Kriterien Trainiert wird und das ALLES "Altbacken" ist......Das hat sich ja nun geändert. Gut, der Erfolg ist bis heute nicht erkennbar, die Manschaft hat kaum ein Gesicht und wir stehen 4 Monate vor "unserem" WM..aber ..der DFB wollte es doch so!!. Der Vertag, dehen Jügern K. hat...hat der DFB unterschrieben. Eine Alternative wie Hitzfeld, Rehhagel oder Daum gab es nicht !.

Die Spieler werden trainiert in den Vereinen, wenn immer mehr Vereine Ausländische Spieler bevorzugen, dann kann auch kein Bundestrainer, egal wie er heißt, Wunder bewirken. Die wenigen Weltklassespieler werden verunsichert (Ballack...40 oder 50 Millionen € für den nächsten Vertrag) Oliver Kahn ( Stammplatz oder nicht) werden nach meiner Meihung total verunsichert. Ein Podolski oder andere Poker um Verträge in der nächsten Saison und haben garnicht die Zeit sich innerlich für die WM in Deutschland vorzubereiten. Dazu kommt teilwiese der Abstiegskampf oder der Kampf um die Deutsche Meisterschaft- DFB Pokal (irgenwie können wir ja Froh sein, das keine Deutsche Manschaft mehr in der CL ist, weil dann mehr Vorbereitung für die WM ist). Der DFB hat vor Jahren schon, die Liga gebeten (auch aus Eingeninteresse) die Nationalmanschaft zu unterstützen. Gekommen ist wenig...oder besser gesagt...nix. Die meisten Vereine in der Ersten Bundesliga (Dortmund, Schalke, Leverkusen u.s.w) sind nach Kaufmänischen Verhältnissen Pleite. Von den "Aktion" in Lautern will ich mal garnicht anfangen. Millionen Fans ströhmen in die Stadien, obwohl die Eintrittspreise gewälig gestiegen sind. Wir freuen uns, das die Bremer oder Hamburger dehn Bayern auf den Fersen sind....International..sind wir in das 3`te Glied gerückt, wir feiern unsere eigene Schwäche und keiner merkt es...

Wer hat das mal gesagt ????? helft mir!!!!
"Die Nationalmanschft, ist ein Spiegelbild der Liga"

Also, regt euch nicht auf, geht zur WM ins Stadion und drückt der Deutschen Manschaft die Daumen, peitscht die Deutsche Manschaft im Freundschaftsspiel gegen die USA nach vorn und vergeudet nicht eure Kraft dafür weil Herr Wörs nicht dabei ist..

Wie heißt es so schön

"Wir sind Deutschland"

Dann sollten wir es auch mal zeigen


Liebe Grüße

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?