16.03.06 14:49 Uhr
 203
 

Steuerfreier Biodiesel für Landwirte

Die Bundesregierung plant, ab 1. August eine Steuer auf Biokraftstoffe zu erheben. Der dafür nötige Gesetzentwurf wurde bereits verabschiedet.

Es war geplant, dass auch die Bauern diesen Aufpreis von ca. zehn Cent pro Liter zahlen sollten. Jedoch konnte die Lobby der Bauernvertreter dies abwenden.

Die Steuervergünstigung auf Erdgas ist von der Steueränderung nicht betroffen. Es soll weiterhin bis 2020 ein Steuernachlass auf Erdgas gegeben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcrocas
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Steuer, Landwirt
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2006 15:14 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehs nicht, daß die Bauern so eine Macht haben. Nicht genug daß wir deren Krankenversicherung anteilig auch mittragen...
Kommentar ansehen
16.03.2006 15:16 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal wünscht man sich daß alle ihre Arbeit niederlegen und siach als Arbeitslos melden. Nur so um zu sehen, ob man einen Monat Später die Regierung steinigen würde ...
Kommentar ansehen
16.03.2006 15:32 Uhr von bodensee1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verstosst das nicht dem Gleichheitsgrundsatz: finde das auf alle Fälle sehr unfair
Kommentar ansehen
16.03.2006 15:41 Uhr von style17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gesetzt: Vor dem Gesetzt sind alle gleich?

Schon lange nicht mehr!

Warum wird Benzin nicht steuerfrei???
Kommentar ansehen
16.03.2006 21:29 Uhr von Mortanus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch bescheiden!!Wenigstens uns das Geld aus der Tasche ziehen damit es bei denen in der Kasse klingelt!
Kommentar ansehen
16.03.2006 22:30 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als ob die Landwirte: in der heutigen Zeit so gut verdienen. Einige hier scheinen sich mit der Thematik nicht besonders auszukennen.
Kommentar ansehen
17.03.2006 08:23 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Landwirte: Ist doch klar; die Klagen drei Jahre lang über die schlechten Ernten und dann über die langen Lieferzeiten von Mercedes.

Die haben einfach eine gute Lobby und erpressen die Parteien mit der nächsten Wahl
Kommentar ansehen
18.03.2006 10:59 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ist das nunmal: man wird von jedem politiker bei jedem thema, bei jedem wort jede sekunde des jahres ohne pause verarscht.
Kommentar ansehen
18.03.2006 13:02 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dreckspisse !!! Entschuldigt meine drastischen Worte, aber ich halte die Politik hier in D nicht mehr aus!

Erst wird Biokraftstoff vor 2 Jahren zum Mineralöl erklärt, damit man jetzt behaupten kann, es wäre eine Subvention, wenn man es nicht besteuert!!
Verbrecherbande !!!!!
Kommentar ansehen
23.03.2006 22:10 Uhr von :raven:
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Idee!! Mit welcher Begründung werden Landwirte schon wieder quersubventioniert? Ist doch echt lachhaft!!!! Da soll mal bloss keiner mit dem Argument "Umwelt" kommen, das wäre der komplette Blödsinn.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor
In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?