16.03.06 10:22 Uhr
 2.148
 

USA: Lehrerin biss Schüler, weil er sich weigerte, ein Bonbon auszuspucken

In Louisville (US-Bundesstaat Kentucky) ist ein 14-jähriger Schüler von einer Lehrerin auf dem Korridor in den Rücken gebissen worden, weil er sich ihrer Aufforderung widersetzte, ein Bonbon auszuspucken.

Caroline Kolb wurde wegen ihres Verhaltens aus dem Schuldienst entlassen und muss zusätzlich mit Gerichtskosten rechnen, nachdem sie sich der schweren Körperverletzung nicht schuldig bekannt hat.

Wie die Schule mitteilte, wurde Kolb bereits zuvor darauf hingewiesen, körperliche Gewalt gegenüber Schülern zu vermeiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Schüler, Lehrer, Spucke, Bonbon
Quelle: wtlv.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2006 10:37 Uhr von FleurMia
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vermeiden??? körperliche Gewalt lediglich zu vermeiden???? VERBOTEN gehört das... es darf NIE passieren...!!
Kommentar ansehen
16.03.2006 10:52 Uhr von FleurMia
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nur kurz das muss ich noch loswerden... was ich auch anstresst ist dass es in den meisten Familien in den USA noch gang und gebe ist Kinder zu schlagen... obwohl eindeutig klar ist, dass man den Kindern damit zeigt, dass es ok ist Gewalt gegen andere auszuüben... und auch der sogenannte Klaps (für den es keine geregelte Definition gibt) ist nicht förderlich, weder lernen die Kinder auf dauer was, noch ist es angemessen, dass man Menschen schlagen darf, nur weil sie noch klein und jung sind... in Schweden werden Eltern, die ihre Kinder schlagen angezeigt!
Kommentar ansehen
16.03.2006 10:59 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@FleurMia: Alles klar. Träume sind zum träumen da.

Wenn man ein Pädagoge oder Psychologe ist, dann kann man ja die Supernanny spielen. In meisten Fällen haben die Eltern aber weder den Bildungsstand noch die Zeit (USA, 2 Jobs = normal) um mit ihren Kids Psychospielchen zu treiben.

Am Ende kommen dann unerzogene Gören heraus die sich selbst auf der Strasse erziehen oder mit Geld von dne Eltern geschmiert werden, wie in Deutschland üblich. Da würde ich sagen, eine strenge Erzieheung ist in den meisten Fällen besser als keine Erziehung. Und vielleicht merkt man dann ,daß das deutsche Schulsystem eines der besten auf der Welt ist und die deutschen Eltern schlicht und einfach beschissen sind.
Kommentar ansehen
16.03.2006 11:56 Uhr von marry Jane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pruegeljoschka: Wie alt bist du bitte?
wann bist du bitte zur schule gegangen? 1969 Abschluss gemacht o.O
Ich bin 16, gehe JETZT in die 11. Klasse eines gymnasiums und ´wo immer du auch meinst, dass deutsche Schulsystem sei gut, gar das beste der welt: WO BITTE?
Es wird kaum geførdert, die auswahl an dingen, die man machen kann, voralledem in der Mittelstufe, ist unglaublich ....sagen wir einmal bescheiden.

-Entweder es wird ´durchgepowert und kaum ruecksicht darauf genommen, wie weit denn die schueler sind und ob sie es denn verstanden haben, bei themen, die alle auf einander aufbauen doch wohl schon ausgespochen wichtig, nicht wahr?
-Oder es wird derart auf jedes faule, sich eigentlich und wenn man es genau mit, verweigernde Arschl**h ruecksicht genommen und man kommt aufgrund der freundlichen "lass ich mich mal ausnutzen" Mentalitaet des Lehrers einfach nicht weiter.
-die methoden sind viel zu wenig auf aktualitaet, kreativitaet und eigenem denken ausgerichtet, es gilt eher "dann lerns eben auswenig" als "ich muss und werde dich dazu bringen, es zu verstehen"
-dieschulmatrialien sind haeufig nicht allzu guter qualitaet.

Und glaubst du wirklich, mit einer durchschnittlichen Klassenstaerke von ueber 30 Leuten, mit einer Vergreisung der Lehrer und der staendigen Dezimierungen ihrer Anzahl wuerde es nie geschehen, das einem Lehrer die sicherungen durchbrennen, egal, wie sich dies nun aeuzzert o.O?
in welcher Welt lebst du!?!?!????

@topic...
naja, ich bewundere die meisten lehrer, dass sie es, vor allem mit der juengeren variante der Rasse "schueler" aushalten, ohne auszurasten, aber gleich einen Jungen richtig feste in den Ruecken zu beizzen, nur weil der
einen Bonbon nicht ausspucken wollte o.O???
´weg mit der Tuse, wer nicht die neven fuer einen Job mit Kindern hat soll gefaelligst lieber was anderes machen *kopfschuettel*
Kommentar ansehen
16.03.2006 12:10 Uhr von amtrak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mary -Oder es wird derart auf jedes faule, sich eigentlich und wenn man es genau mit, verweigernde Arschl**h ruecksicht genommen und man kommt aufgrund der freundlichen "lass ich mich mal ausnutzen" Mentalitaet des Lehrers einfach nicht weiter...
??
11. Klasse ?
Da muss ich Dir zustimmen : Das Schulsystem muss besch. sein.

Grüße
amtrak
Kommentar ansehen
16.03.2006 12:54 Uhr von psycho$nurf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schulsystem: ich gebe euch Recht, unser Schulsystem ist besch*****, unsere Eltern wissen nicht wie Sie uns erziehen sollen, werden im Gegenteil noch durch "Supernany" und co. verwirrt, unser Fernsehprogramm regt sowieso zum nicht-denken bzw. "mit-" und "nachmachen" an, unsere Politiker, das ganze Systemdrumherum ist besch***** und wir werden warscheinlich demnächst eine Gesellschaft der Egoisten hervorbringen, ABER: DU BIST DEUTSCHLAND.

nur eine anmerkung zur wirtschaft: Der Bewag Konzern erhöhte im vorigen Jahr seine Strompreise, begründung waren erhöhte Rohstoffpreise, in diesem Geschäftsjahr erzielte der Konzern einen Rekord gewinn, und damit verbunden eine erhähte Dividende, als Grund für diesen Rekordgewinn gab die Bewag seine eigens erhöhten Preise an. Komisch, oder ?

so viel zum Thema "Deutschland"
Kommentar ansehen
16.03.2006 16:02 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mary: So lange ist es nicht her. Aber dafür habe ich das polnische Schulsystem zum Vergleich, weil ich auch dort zur Schule gegangen bin. Welche Vergleichsmöglichkeiten hast Du?

Die Schule soll Dir grundlegende Dinge beibringen. Deine Kreativität kannst Du ja in Deiner Freizeit mal weiter entwickeln und ausgiebig auf Dich selbst eingehen. Und Du meinst, man sollte auf alle Schüler warten, auch die 50% die keinen Bock haben, die kaum Hausaufgaben machen und viele Fehlstungen haben? Also ich habe so wenig wie möglich gemacht, viel Spaß gehabt, gefeiert und trotzdem einen guten Abschluss geschaft (Oberstuffe). Das kann also jeder Depp, wie ich, wenn er nicht nur Eierschaulkeln macht. Manchmal muss man sich bischen anstrengen und manchmal 2 Tage lernen. Dann schafft man alles locker und nimmt sogar einiges mit. Wenn du zuviel Auswendig lernst, dann hast du eben falsche Fächer abgwehlt. Und ein bischen Aswendiglernenschadet Nemandem.

In Polen macht man Bruchrechenen 2 Jahre früher als in Deutschland. Dementsprechen straff ist das Programm. Da werden auch noch ganze Wälzer gelesen, die Elemententafel ausweniggelernt und um einiges mehr in Mathe durchgenommen. Das machst Du alles nicht ... und es ist auch gut so, denn die meisten Dinge braucht man nicht.

Werd erstmal erwachsen kind, dann siehst Du wie beshcissen die Nächste Generation sein wird. "Na wenn die Eltern schon kaum erzogen wurden, wie sollen sie dann ihre Kinder erziehen ..." ein tolles Zitat meine supercoolen Relilehrers, denn ich vor kurzem getroffen habe ...
Kommentar ansehen
16.03.2006 17:05 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pruegeljoschka: du geht das problem von der falschen seite aus an:

"Die Schule soll Dir grundlegende Dinge beibringen. Deine Kreativität kannst Du ja in Deiner Freizeit mal weiter entwickeln und ausgiebig auf Dich selbst eingehen. Und Du meinst, man sollte auf alle Schüler warten, auch die 50% die keinen Bock haben, die kaum Hausaufgaben machen und viele Fehlstungen haben?"
grundlegende dinge mach ich auf der hauptschule bis 9. klasse und fertig. da muss ich mich nicht für durchs abi kämpfen. mein mathelehrer hat leztens selbst zugegeben dass das was wir grade machen er noch nie irgendwo gebraucht hat und auch noch keine anwendungsaufgabe zu dem thema gefunden hat. was glaubst du warum schüler keinen bock haben? wegen den meisten lehrern. wenn ich mir angucke was uns alles unterrichtet wundre ich mich wirklich wie ich es bis in die 11. geschafft habe..
da hilft nur kreativität in der schule, um die lustlosiogkeit einhalt zu gebieten.

" Dann schafft man alles locker und nimmt sogar einiges mit. Wenn du zuviel Auswendig lernst, dann hast du eben falsche Fächer abgwehlt. Und ein bischen Aswendiglernenschadet Nemandem."
bitte erkundige dich das nächste mal vorher bevor du sowas schreibst. ich durfte heute wählen für 12 und 13 klasse. ich habe 34 stunden die woche. also mehr als jetzt. 4 stündig werde ich haben: politik, geschichte, deutsch, latein, mathe, physik, religion 2stündig kommen hinzu: kunst, sport, seminarfach.
es ist kaum möglich anders zu wählen. und jetzt kommt noch hinzu das der nächste jahrgang unter mir sein abi in 12 und nicht in 13 jahren schaffen soll aber das selbe lernt in der zeit.
da is nichts mehr mit mal ab und zu 2 tage lernen und fertig.

und du gehörst meinermeinung zu diesen wunderbaren menschen die sich wahrscheinlich immer gegen ihre eltern gewährt haben weil man selbst alles anders machen will udn jetzt sagen das wir wieder alles falsch machen nur weil wir noch einmal anders sind?
wahrscheinlich bist du auch dafür killerspiele zu verbieten. aber mach du mal über 300 klicks in der minute. das sind mehr als so manche sekräterinnen auf der tastatur machen die ja nur zu hörwn aber nicht selbst denken müssen dabei. die besten cs- zogger kommen aus schweden wo zufällig auch die besten der pisastudie her kommen.

wir haben das absolut beschissendste schulsystem was sich die deutsche politik jemals hat einallen lassen.
man jkann kinder sehr gut auch ohne schläge klabse oder sonst etwas rziehen. kann mich jedenfalls nicht daran erinnern jemals von meinen eltern körperlich angegriffen worden zu sein. und ich bin der meinung das ich ein sehr sziales leben führe und auch sehr genau weiß was ich tue und was nicht. das einzige was mir zu meinem glück fehlt ist zu wissen was ich mit meinem späteren leben anfangen soll. aber dafür gehe ich auch noch fast 3 jahre zur schule.

und sprüche wie: werd du erstmal erwachsen" sind ja echt wudervoll. zeugen von großer intelligenz. hast du eigentlich eine ahnung was menschen bis zu ihrem 16. lebensjahr alles durchgemacht haben könnten?

so long

mfg
bengt

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?