15.03.06 20:25 Uhr
 345
 

Fossilfunde aus China: Was kam vor dem Federkleid?

Bis vor einigen Jahren ging man davon aus, dass ein Tier mit Federn auch ein Vogel gewesen sein muss. Die in China gefundenen Körperfossilien bringen die bisherige Theorie, dass Tiere mit einem Federkleid automatisch Vögel seien, ins schwanken.

Es wurden Überbleibsel von Dinosaurier mit einem, wenn auch primitiven, Federkleid gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: :raven:
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Fossil
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt
Antarktis: Forscher finden 91 bisher unentdeckte Vulkane unter dem Eis
11,9 Lichtjahre - Wissenschaftler entdecken vier neue Exoplaneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2006 21:04 Uhr von Nothung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht verstanden: der Autor hat den Artikel überhaupt nicht verstanden. Der neue enddeckte Fossil hatte gerade keine Federn, obwohl die Forscher welche erwartet hatten.
Zitat Quelle: "Denn es wäre zu erwarten gewesen, daß dieses Tier, dem die Forscher den Namen Juravenator starki gegeben haben, ein Federkleid trug - aber es war offenbar nackt".
Aus einem so langen Artikel so wenige Sätze zu machen und dann noch die Kernaussage des Artikels zu verfälschen, ist schon gekonnt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?