15.03.06 18:55 Uhr
 2.368
 

Betreiber eines Exklusiv-Bordells ließ heimlich Kamera mitlaufen

Bei einer Razzia in einem Münchener Edelpuff wurde in einem der neun Erotikräume eine heimlich installierte Videokamera und zwei Mikrofone entdeckt. Die Kamera war genau auf das dort aufgestellte Bett gerichtet.

Vorwürfe, damit illegal gehandelt zu haben, versuchte der Chef des Amüsementbetriebes mit Schutz gegenüber den Mädchen zu entkräften. Bei "komischen Gästen" könne man somit schneller handeln, meinte der Betreiber.

Wegen einer angeblichen Anweisung, den Freiern auch ihre Dienste ohne Kondome zu offerieren, wird nun auch wegen Zuhälterei ermittelt. Gesucht werden nun Kunden, die sich vom 15. Februar bis 2. März im "Pascha" haben verwöhnen lassen.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kamera, Bordell, Betreiber
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht
Diverse Supermärkte müssen Eier zurückrufen - Verdacht auf Salmonellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2006 11:25 Uhr von metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tausende werden sich da melden!

Meinen die wirklich, die Herren der feineren Gesellschaft werden sowas zugeben?
Kommentar ansehen
16.03.2006 15:20 Uhr von lospirit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@amb: PREKÄR mein Lieber PREKÄR: pre|kär {franz.} (misslich, schwierig, bedenklich)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?