15.03.06 15:42 Uhr
 207
 

Breitband-Technologie soll 265.000 neue Arbeitsplätze bringen

Eine Erhebung des Branchenverbandes "Bitkom", des Bundeswirtschaftsministeriums und der Initiative D21 kam zu dem Ergebnis, dass die Verbreitung von Breitband-Zugängen zu einem wirtschaftlichen Wachstum von 46 Milliarden Euro führen kann.

Bis zu 265.000 neue Arbeitsplätze könnten bis zum Jahr 2010 durch die Einrichtung von Alternativen zum gängigen DSL-Anschluss geschaffen werden. Voraussetzung ist jedoch laut Experten, dass es einen hohen Wettbewerb zwischen den Anbietern gibt.

Ein Hochgeschwindigkeits-Glasfasernetz ist bei der Telekom bereits geplant. Das neue Netz sollte vorerst keinen Beschränkungen unterliegen, so die Telekom. Der Staatssekretär des Bundeswirtschaftsministeriums Bernd Pfaffenbach befürwortet dies.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Arbeitsplatz, Technologie, Techno, Breitband
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2006 15:51 Uhr von richman84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glasfaser? mir war so, als hätte mir mal ein dozent der telekomhochschule verklickert, dass sich glasfaser als unpraktisch herausgestellt hat, da es sich nach einer gewissen zeit mehr oder weniger auflöst ... warum da jetzt wieder glasfaser verwenden?
Kommentar ansehen
15.03.2006 19:10 Uhr von napfo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auflöst? das hab ich ja noch nie gehört!? es sind heute noch glasfserstrecken aus ende 70er in gebrauch.
Kommentar ansehen
15.03.2006 19:46 Uhr von DaggetTheBeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@richman84: Jobs Jobs Jobs: na was glaubst du denn woher die 265000 jobs herkommen? Natürlich werden leute benötigt die deutsche strassen aufreissen, kabel reinlegen und wieder zuflicken, einige jahre später wieder aufreissen, altes kabel raus, neues kabel rein, und wieder zu... das hält die menschen hier beschäftigt... ist doch logo... ;o)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?