15.03.06 12:27 Uhr
 8.690
 

Zoff bei "Söhne Mannheims" - Sänger Claus Eisenmann gefeuert

Der "Söhne Mannheims" Sänger Claus Eisenmann wurde nach einem Streit von Xavier Naidoo gefeuert. Offizieller Grund sei ein Werbespot Eisenmanns ohne Naidoos Erlaubnis. Sänger Eisenmann nahm nun Stellung dazu.

Er gestand jetzt in einem Interview, der wahre Grund sei, dass er der einzige der "Söhne" war, der Xavier die Meinung sagte. Er beklagt zudem den "Hungerlohn" der zwölf "Söhne". Xavier und Produzent Herberger würden den Hauptteil für sich beanspruchen.

"Besonders schlimm", so Eisenmann weiter, findet er "die Heuchelei in den Texten. Wenn die Fans wüssten, wie es wirklich abgeht, wären sie sehr enttäuscht."
Von Seiten der Band-Sprecherin unterblieb bisher eine Stellungnahme.


WebReporter: MajoB.
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sänger, Mannheim, Zoff, Eisen, Söhne Mannheims
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitte Texte erklären: Stadt Mannheim fordert Stellungnahme der "Söhne Mannheims"
Stadt Mannheim kritisiert Song der "Söhne Mannheims": "Antistaatliche Aussagen"
Vorentscheid zum Eurovision Song Contest: Geheimfavoritin ist eine Newcomerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2006 11:26 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ehrlich, würde mich nicht wundern, wenn es wirklich düster hinter den Kulissen zugeht. Jedes Saubermannimage hat auch immer ne Schattenseite.
Kommentar ansehen
15.03.2006 12:34 Uhr von Angelique85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.03.2006 12:46 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oja: hoffentlich löst sich diese "band" auf ich kann das Gott gequake von dem Naidoo nicht mehr hören...
Kommentar ansehen
15.03.2006 12:46 Uhr von MajoB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist in Arbeit: hatte eigentlich vorhin schon mal einen aus dem Support-Team angeschrieben, aber der ist jetzt nimmer online, hat er wohl nicht gesehen, habs grad nochmal gemeldet, nehm also an, es dürfte gleich alles stimmen ;)
Kommentar ansehen
15.03.2006 13:23 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wenn er noch so gut singt: kann mir schon vorstellen das der ein A...loch ist.
Kommentar ansehen
15.03.2006 13:31 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja auch ein Ziehkind: von dem Pellham... Kein Wunder
Kommentar ansehen
15.03.2006 13:55 Uhr von up123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kunst = Kommerz: Tja, wenn es drum geht, wer der Bestimmer sein darf (Kindergarten ist ein Dreck dagegen) und vor allem, wenn es um Kohle geht, dann hört eben auch die beste Freundschaft oder in diesem Falle wohl eher Zweckgemeinschaft auf. Die idealistischen und supersozialen Aussagen nehme ich persönlich keinem von denen ab. Reden kann man viel, tun muss man etwas (z.B. gegen Rassismus, soziale Widersprüche usw.). Wenn ich in meinem ferngeheizten Elfenbeinturm sitze, kann ich gut labern. Grönemeyer hat wenigstens seinerzeit ein paar Sozialarbeiter in Leipzig bezahlt. Machen Naidoo oder sein Produzent so was ? Wenn die Herren sich wirklich so mies verhalten, wie hier beschrieben, sind sie auch nicht besser als die, die sie in ihren Liedern kritisieren.
Kommentar ansehen
15.03.2006 14:13 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kunst=toll: nunja..konnte die band eigentlich noch nie leiden..

aber diese nachricht finde ich ziemlich krass...
entweder ist ihnen der erfolg zu kopf gewachsen oder sie waren von anfang an ne behinderte fake band..

wenn die zustände, die der herr eisenmann beschreibt, so tatsächlich stimmen sollten, dann sollte sich die band gefälligst auflösen oder lieber lieder über geld schreiben...

tut mir leid, aber nun ist auch der allerletzte funke neutralität zerstört
Kommentar ansehen
15.03.2006 14:13 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naidoo ist ein Blender: schon als er damals einen Führerschein mehrfach abgenommen bekommen hat und dann eben ohne gefahren ist, war er bei mir unten durch. Er zeigte damit, dass weder respekt vor Gestzen noch vor seinen Mitmenschen hat, die er auf seinen Egotrips auf´s höchste Maß gefährtdet hat.

Seine ganze Lebensweise paßt nicht zu seinem Image und schon gar nicht zu seinen Texten. Entweder er hat eine gespaltene Persönlichkeit oder er Heuchler, der seine Fans betrügt.

Leider gibt es im Musikgeschäft laum noch autentische Persönlichkeiten und die, die es sind, werden von den Belndern schlecht gemacht.
Kommentar ansehen
15.03.2006 15:03 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gejammere von: Naidoo im Radio ist eh kaum noch auszuhalten. Ich denke wenn ein Tier so gequält jammern würde, gäbe man ihm den Gandenschuss. Besonders da das Geheule schon seit Jahren läuft.
Kommentar ansehen
15.03.2006 15:22 Uhr von AllesEinzelfälle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welcher Werbespot? Um welchen Werbespot geht es eigentlich? Die Quelle schweigt sich auch darüber aus.
Kommentar ansehen
15.03.2006 15:23 Uhr von littlemouse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da bin ich ja richtig glücklich mal zu lesen das ich nicht die einzige bin die den Xavier Naidoo irgendwie ncih ausstehn kann. und diese nachricht wundert mich nciht wirklich. soll der junge mal besser seine eigene karriere starten, wünch ihm viel erfiolg.
Kommentar ansehen
15.03.2006 15:55 Uhr von Magnatus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So schlecht ist er nun auch nicht: Also ich denke mal die Baend ist schon ok...Musik maessig...aber das alles nur fasade ist muss doch wohl bitte jeden klar sein die wollen verkaufen u kohle scheffeln. mehr nicht...
Kommentar ansehen
15.03.2006 16:15 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein Kommentar: zu den Vorwürfen heißt (frei übersetzt): Die Vorwürfe stimmen!
Kommentar ansehen
15.03.2006 17:10 Uhr von stagge_therealone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auflösen :) sollten die sich, dann hätte man wenigstens eine chance auf gute musik im radio! dann sollte noch xavier naidoo mit dem singen aufhören und der guten musik platz machen :D -> meine meinung!
Kommentar ansehen
15.03.2006 18:03 Uhr von eL LOcO ANdi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei aller Anti-Symphatie gegenüber Naidoo, muss man ihm zugestehen das er die wohl beste Stimme aller deutschen Künstler hat.
Kommentar ansehen
15.03.2006 19:12 Uhr von xxp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pseudo-Prediger Naidoo dieser Mensch ist mir von Grund auf unsympathisch. Es mag an seinem arroganten Outfit, seinen überheblichen Sprüchen oder den pseudo-Prediger-Liedtexten liegen. Genau kann ich es nicht ausmachen- finde es aber gut, dass mal Tacheles geredet wurde...
Kommentar ansehen
15.03.2006 20:06 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich wäre mal sowas von entäuscht ,wenn sich der Mensch Xavier Naidoo als Mogelpackung herausstellt. Wie kann ein Mensch solche Lieder singen ohne es ernst zu meinen?
Kommentar ansehen
15.03.2006 21:50 Uhr von mauriceVIP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jammerlapper: A) Jammerlappen
B) In allen Liedern kommt irgendjemand irgendwo her und geht irgendwo hin...
C) Weg damit....
Kommentar ansehen
16.03.2006 00:12 Uhr von zottelhaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie bei den amis: Das mit dem Xavier ist doch wie bei den TV-Predigern in den USA. Heucheln und Kohle scheffeln......
Kommentar ansehen
16.03.2006 09:29 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Söhne Mannheims: Ein Bekannter von mir hat mal als Rowdie für diesen Haufen gearbeitet und mir genug über das Gehabe von Naidoo erzählt, muß ein echtes A........ch sein und führt sich auf wie ein Tyrann.
Hoffe der Typ stürzt mal ab mit seinem Geseiche.
Naidoo ist nämlich nicht der Typ der sich auch mit seinen Songs identifizieren kann.
Kommentar ansehen
16.03.2006 12:31 Uhr von prinzdenmark
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade das sich naidoo nun so verhält wie einst pellham ihm gegenüber....

@maglion:
ich hab auch null respekt vor gesetzen,da dies ,meiner meinung nach ,das falsche wort ist im bezug auf gesetz
ich achte eher das gesetz als es zu respektieren....denn dies..so leid es mir tut...hat das gesetz nicht verdient!
Kommentar ansehen
10.07.2006 01:01 Uhr von kregg87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pfui!! Meiner Meinung nach sind die Vorwürfe gegen Xavier Naidoo und die ganze Band nichts als eine üble Kampagne eines enttäuschten Ex-Mitglieds. Die Vorwürfe die dort erhoben werden klingen nicht sehr glaubhaft. Ich finde nicht, dass man auch nur bei einem Konzert der Söhne erkennen konnte das Claus Eisenmann gemobbt oder anderweitig ausgegrenzt wurde, wie er es auf seiner Homepage behauptet. Dazu muss man sich nur mal die aktuelle DVD "Power Of The Sound" anschauen. Die Art und Weise wie Xavier und Claus Eisenmann dort nebeneinander auf der Bühne stehen, weisen nun wirklich nicht ansatzweise darauf hin, dass Mobbing etc. bei den Söhnen eine Rolle spielt. Ich empfinde es als absolute Unverschämtheit, dem Ruf der Söhne und Xavier Naidoos auf solch eine "schmutzige" Art und Weise schaden zu wollen. Pfui!!
Kommentar ansehen
10.07.2006 01:18 Uhr von kregg87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ up123: Sorry, aber ich glaube da ist jemand nicht richtig informiert!!! Unbedingt mal auf http://www.soehne-mannheims-ev.de gehen. Also ich finde die Unterstützung für die Eugen-Neter-Schule (eine Behinderten-Schule in Mannheim) und eine mannheimer Sozial-Station für Jugendliche schon ehrenwert. Und was kann man besseres tun, als mit Musik (z.B. Brothers Keepers) gegen Rechtsradikale vorzugehen? Denn: Mit Musik erreicht man nunmal am besten die Jugendlichen und kann sie so davon überzeugen, dass Rassismus kacke ist. Also, nix da von wegen Heuchler und so!!

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitte Texte erklären: Stadt Mannheim fordert Stellungnahme der "Söhne Mannheims"
Stadt Mannheim kritisiert Song der "Söhne Mannheims": "Antistaatliche Aussagen"
Vorentscheid zum Eurovision Song Contest: Geheimfavoritin ist eine Newcomerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?