15.03.06 11:14 Uhr
 83
 

Deutsche stehen laut Umfrage hinter Klinsmann

Nach wie vor steht Bundestrainer Jürgen Klinsmann bei den Deutschen gut im Kurs. Nur drei Prozent glauben nach der 1:4-Niederlage gegen Italien an den Titelgewinn bei der WM, im Februar waren es noch neun Prozent.

Im Falle einer Niederlage gegen die USA in der nächsten Woche meinen 66 %, er solle weiterhin Bundestrainer bleiben. 19 % wären bei einer Niederlage für einen Trainerwechsel.

Die "stern"-Umfrage ergab, dass mittlerweile 17 % glauben, dass Deutschland die Vorrunde nicht übersteht. Im Februar waren es nur fünf Prozent.


WebReporter: i-fekt
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Umfrage, Jürgen Klinsmann
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann nun bei Hertha BSC unter Vertrag
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann spielt für Hertha BSC vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2006 11:52 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Gott,: ok, den gibts ja garnciht, is halt ne Redewendung, wann hört dieses Lächerliche Theater um Klinsmann endlich auf. Er macht einen guten Job und hat schon viel sinnvolles zum deutschen Fußball beigetragen, also an alle Nörgler: Fresse halten, wenn ihr von ncihts ne Ahnung habt.
Kommentar ansehen
15.03.2006 11:59 Uhr von erdnußdorfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau: Klinsi ist schon der richtige für den Job!! Und hätte Beckenbauer bei diesem Workshop nicht so auf die Kacke gehauen hätte es auch niemand wirklich interessiert das Klinsmann nicht da war. Jetzt wo Beckenbauer gemerkt hat was er damit ausgelöst hat ist es ihn ja schon peinlich darauf angesprochen zu werden.
Kommentar ansehen
15.03.2006 14:07 Uhr von ScumRats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klinsmann muss weg: basta
Kommentar ansehen
15.03.2006 14:30 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetz iss zu spät. Und mal ehrlich,selbst der beste Trainer der Welt macht aus dem Spielermaterial keine Weltklassetruppe.
Kommentar ansehen
15.03.2006 14:43 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eben: warum soll eigentlich immer und generell der trainer an allem schuld sein?
heißt das, dasss wenn ich spiele klinsi daran schuld ist das die deutschen vrlieren und ich ja absolut gar nichts dafür konte? hab ich noch nie verstanden. und ein trainer wechsle kanpp 3 monate vor der wm wäre eh das dümte was man machen könnte.

und das spielerproblem ist eh der größte schei*. was soll klinsi denn machen? wenn deutschland gegen italien immer nur dumm in der gegend steht kann klinsi so oft sagen "bewegt euch" wie er ill.. wenns die mannschaft nicht macht kann ers auch nich ändern...
Kommentar ansehen
15.03.2006 15:06 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar: und wenn man keine Ahnung hat einfach mal still sein, gell, Scum
Kommentar ansehen
15.03.2006 15:10 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich frag mich immer: was die befürworter eines rausschmisses klinsmanns glauben wer die nationalmannschaft übernehmen soll.

der loddar ist glaube ich der einzige der es machen möchte.

alle anderen sind nicht so doof wie der altfranke und neubrasilianer.
die wissen, dass sie dort nichts bewegen können und nur der arsch vom dienst sind.
und lassen lieber die finger davon
Kommentar ansehen
15.03.2006 18:44 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sieht boese aus: moechte nicht wissen was passiert wenn deutschland in der vorrunde ausscheidet bzw. in die 2. runde kommen und von den englaendern vielleicht auseinander genommen werden.
dann haben wir eine duestere zukunft und in der weltrangliste stehen wir dann wirklich nicht mehr in den top 30.
Kommentar ansehen
15.03.2006 23:48 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich! Denn ohne Klinsmann sähe es nämlich noch viel schlechter aus.

Da würden wir in der Vorrunde rausfliegen, ohne ein einziges Spiel gewonnen zu haben.

Wir brauchen Klinsi!!!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann nun bei Hertha BSC unter Vertrag
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann spielt für Hertha BSC vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?