15.03.06 10:06 Uhr
 1.089
 

Frankreich macht Vorschlag im Atomkonflikt mit Iran

Der UN-Botschafter Jean-Marc de La Sablière hat seinen Ratskollegen bei einem privaten Treffen Lösungsvorschläge für eine gemeinsame Strategie unterbreitet. Hierzu gehört unter anderem der Baustopp von neuen Atomforschungsanlagen im Iran.

Ziel dieser Empfehlung, die kommenden Donnerstag und Freitag erstmals im Sicherheitsrat diskutiert werden wird, soll es sein, den Iran durch den UN-Sicherheitsrat zum Beenden seiner Urananreicherung zu bringen, eventuell sogar durch ein Ultimatum.

Dies wird auch notwendig sein, sollte der iranische Präsident Ahmadinedschad weiterhin nicht einlenken. «Wir werden unseren Weg mit dem Atom fortsetzen, ungeachtet der politischen Spielchen gegen den Iran», sagte er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -mysterious-
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Iran, Vorschlag
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2006 10:33 Uhr von biberstern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer wieder: das wird doch nix wenn wir was erreichen wollen mussen wir ihnen paar atombomben schenken
Kommentar ansehen
15.03.2006 11:01 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Blödsinn Biber... das der Iran Atombomben bauen will haben die USA und Anhängsel erzählt.
Der Iran selbst möchte "billigen" Strom. Nichts weiter.
Und daran sollte nichts verwerfliches sein.
Kommentar ansehen
15.03.2006 11:24 Uhr von AngelsDark
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angst ist berechtigt: Natürlich kann der Iran atomwaffenfähig Uran
herstellen, aber dem Land deswegen den Zutritt zu
billigem Strom zu versagen, halte ich nicht nur für
falsch, sondern auch für eine Frechheit und
Anmaßung der anderen Länder.

Wo liegt denn das Problem, dass der Iran
Atomkraftwerke baut und die IAEO im Gegenzug
Kontrollen durchführt. Damit ist der Iran ja sogar
einverstanden.
Kommentar ansehen
15.03.2006 12:04 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch logisch^^: gewisse leute möchten einfach nicht das Iran überhaupt in der lage sein könnte atomwaffen herzustellen ... weil ja der iran im vorteil sein könnte... weil ER weiss dass kein anderes land atombomben auf iran werfen wird ...weil ja niemand verstrahltes erdöl haben möchte^^ ;) weil...ende^^
Kommentar ansehen
15.03.2006 12:23 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jens: Selber Blödsinn!
Du glaubst doch wohl nicht im Ernst, dass die damit (nur) Energie erzeugen wollen...

Der Iran ist das einzige Land weltweit und in den letzten 100 Jahren, dass die Auslöschung eines Staates (in dem Fall Israel) gefordert hat! Sowas hat nichtmal Hitler fertiggebracht...

Davon abgesehen haben die schon bewiesen, dass es denen nicht um Energie geht, als sie den Vorschlag von Russland abgelehnt haben, dass sie ihnen den Rohstoff liefern (aus dem man wohlgemerkt keine Waffen mehr herstellen kann)!

Und du glaubst allen Ernstes, die wollen Strom erzeugen???
Bitte erst informieren...
Kommentar ansehen
15.03.2006 12:46 Uhr von b0ns4i
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorsicht Man weiß nich, was der Kerl im Iran vor hat.

Is ja schön und gut zu erzählen, das man billigen Strom haben will, aber das dabei ne Atombombe rausspringt scheint den wohl auch nich zu stören.

Wie soll ein westlicher Staat sowas auch dulden, wenn er Angst haben muss, dass der Iran auf einma so´ne Bombe zündet.

Die USA dürfte es wohl nicht treffen aber die Wahrscheinlichkeit das die Schwester-USA auch Israel genannt mal einfach ne Atombombe vor´n Latz kriegt is wohl sehr viel deutlicher...

Aber das läuft sowieso wieder auf einen Krieg hinaus so oder so!
Kommentar ansehen
15.03.2006 13:00 Uhr von erdnußdorfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@phoenix: zu hitlers zeiten gab es den staat israel auch noch nicht

zum thema: ich frage mich woher andere nationen die selber atombomben haben , das recht hernehmen anderen ländern zu diktieren was sie zu tun oder zu lassen haben??
Kommentar ansehen
15.03.2006 13:18 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@phoenix87: Das mit dem auslöschen von Israel, hat er nie gesagt,
sondern wurde und wird immer nur von medien
Behauptet. Liess mal seine orginal Reden und dann
Urteile selbst.
Kommentar ansehen
15.03.2006 13:27 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bueyuekt: Leugne das nur, die Leute wissen das schon zu beurteilen ;) Erzähl noch das die Israel mögen und ich hab was zu lachen....

@jens
Das ist wohl etwas blauäugig ... hast Du den gesamten Konflikt seit Jahren mal verfolgt? Warum nehmen die nicht einfach die Angebote von Russland an, wenn es nur um Strom geht? Willst Du behaupten der Präsident dort ist nicht radikal und faschistisch? Gibt es Strom nur durch Atom?
Kommentar ansehen
15.03.2006 13:41 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jens3001: Zitat "Der Iran selbst möchte "billigen" Strom. Nichts weiter."

Das stimmt nicht. Der Iran möchte Uran anreichern... und Urananreicherung ist für den Betrieb von Atomkraftwerken absolut unzwingend (einzige Ausnahme: schneller Brüter). Angereichertes Uran dient dazu, eine Atombombe zu bauen.
Kommentar ansehen
15.03.2006 14:47 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime: "Leugne das nur, die Leute wissen das schon zu beurteilen ;) Erzähl noch das die Israel mögen und ich hab was zu lachen...."

die leute glauben dass, was ihnen ihre bevorzugten medien erzählen. egal ob das nun stimmt oder nicht.

der normale bild leser glaubt ja alles was da drin steht. wenn die schreiben "summertime frisst menschen linker gesinnung zum abendessen", dann glauben die das auch vorbehaltslos. bist du dadurch ein kannibale?

hast du vielleicht die originalzitate gelesen und dir von einer fähigen person übersetzen lassen, oder warum bist du so überzeugt davon dass der iran israel auslöschen will?

in wahrheit ist das doch höchstwahrscheinlich eine taktik von den gleichen leuten, die damals dauernd behaupteten, sadam hussein hätte einsatzfähige massenvernichtungswaffen. mehr nicht.

aber bei der ignoranz und dummheit vieler menschen ist sowas halt sehr erfolgreich. kein wunder, dass die immer weiter so machen mit lügen und betrügen.
Kommentar ansehen
15.03.2006 17:21 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
macht doch keinen sinn: warum noch großartig darüber diskutieren..

zu behaupten das der iran eine größe bedrohung als europa oder die usa darstellt, ist pure uneinsichtigkeit...
(politisch gesehen)

würde es europa und die usa nicht geben, könnten niemand atombomben bauen.

das sollte schonmal von vorne rein klar sein.

genauso wie das amerika das einzige land ist und war welches die bombe auf fremdes land abgeworfen haben.

der iran ist im gegensatz zum westen nur ein kleiner schandfleck...und gäbe es noch eine größere macht als der westen, z.B ein "süden" würden sie uns als gefahr für den Weltfrieden einstufen und uns alle technischen Technologien untersagen und uns sogar eventuell angreifen..

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?