14.03.06 20:06 Uhr
 156
 

Gefängnis in Jericho von Bulldozern zerstört

Die Zerstörung der Haftanstalt in Jericho wird mit Bulldozern von der israelischen Armee fortgesetzt. In dem Gefängnis hat sich Ahmed Saadat, Generalsekretär der Volksfront für die Befreiung Palästinas, verschanzt.

Aus Protest hatten militante Palästinenser neun Ausländer verschleppt. Grund ist der Abzug internationaler Beobachter und der Einsatz der Armee in dem Gefängnis.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gefängnis, Bulldozer
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?