14.03.06 15:27 Uhr
 498
 

Brandenburgs Wirtschaftsminister in Erklärungsnot

Eine ehemalige Firma des brandenburgischen Wirtschaftsministers Junghanns soll vom CDU-geführten Innenministerium Vorteile bei der Auftragserhaltung in Anspruch genommen haben.

Das Wirtschafts- und Innenministerium benötigten mehrere Stunden für eine Stellungnahme zu diesem Thema.

Parlamentarier im brandenburgischen Landtag fordern eine lückenlose Aufklärung. Bei der CDU hingegen herrscht eine große Aufregung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heavyzmaster
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wirtschaft, Brand, Brandenburg, Erklärung, Wirtschaftsminister
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2006 15:05 Uhr von heavyzmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein netter Beweis für eine grenzenlose Bedienmentalität unserer Politiker. Ihnen sind scheinbar nach Marktwirtschaftlichen Prinzipien zu erfolgende Ausschreibungen fern. Eine Hand wäscht die andere und danach sind beide dreckig.
Kommentar ansehen
14.03.2006 15:39 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News-Feedback: Bitte auch mal ein bißchen mehr Infos. In der 2seitigen Quelle steht doch auch konkret um welchen Auftrag es geht usw. (es heißt zwar shortnews, aber zumindest der Firmenname und worum es geht, sollte erwähnt werden).

Hier kurz in einem Kommentar aus einer anderen Quelle zusammengefasst:
"Wie mehrere Zeitungen am Montag berichteten, dürfen sich seine Söhne als 38prozentige Anteilseigner der Firma Greenway über einen öffentlichen Millionenauftrag feuen. Dabei geht es um die Ausstattung von 650 Streifenwagen mit satellitengestützter Steuerungstechnik für Ampelschaltungen. Die Anteile gehörten zuvor dem Papa, der sie laut Übertragungsvertrag nach Ausscheiden aus der aktiven Politik auch wieder übernehmen kann. [...] , trotz konkurrierender Angebote ohne Ausschreibung vergeben."
Quelle: http://www.jungewelt.de/...
Kommentar ansehen
14.03.2006 17:17 Uhr von eztz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem ! Es ist nichts neues in diesem Gesellschaftssystem bei dieser Politikerkaste.Also ganz ruhig ,oder endlich was unternehmen und dieses Pack mit stumpf und stil ausrotten.Ansonsten wird sich in Deutschland nichts ändern.
Kommentar ansehen
14.03.2006 17:26 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muta: sonst gehts danke? Jetzt mal ehrlich, wie lang ist es her das du angefangen hast mit der Newsschreiberei?
Findest du es fair was du da bei jemanden schreibst der erst anfängt?
Kommentar ansehen
14.03.2006 18:42 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kathleenchristine: Auch bei einem Anfänger kann ich Kritik üben und es war ja konstruktive Kritik. Da es mir bei dem Autor schon in den letzten News aufgefallen ist, habe ich mal drauf hingewiesen (da er mehr als 6 News pro Tag einliefert, scheint die Sorgfalt drunter zu leiden).
Ist ja nicht böse gemeint.


Ob ich selber News schreibe oder nicht spielt diesbezüglich auch keine Rolle (selbst wenn ich noch nie eine geschrieben hätte). Ich vergleiche ja die News mit anderen (auch in der Bewertung), und u.a. diese hier hat nunmal nicht die Qualität die einige Andere haben. (Es ist nur fair wenn ich bei mäßigeren News auch mal ne mäßige Bewertung abgebe. Denn erst dadurch stechen ja die Guten heraus. Wenn ich überall ne 10 gebe, dann wäre das hingegen unfair gegenüber den gut geschriebenen News).


P.S.: Es gab gestern ne News von nem "Anfänger", bei der sich einige Leute gleich auf nen Fehler stürzten (in einer sonst gut geschriebenen News) und lauter Schlechtbewertungen (bis hin zum 1er, wodurch die News auch gesperrt wurde) gaben, was übertrieben war und dich wohl auch nicht erfreut hat (dort hast du ja auch nen 10er mit "Anfängerbonus" gegeben).
Kann es sein, dass du daher sauer bist und ich jetzt der zufällige Blitzableiter war?
Wenn ja: Bedenke bitte, dass ich nicht zu den Leuten gehörte (im Gegenteil) und auch hier nicht einfach so mal fix ne Schlechtbewertung, sondern eine (aus meiner Sicht) berechtigte Kritik abgegeben habe. Du weißt das ich auch ansonsten bei gut geschriebenen News der letzte bin, der schlecht bewertet und mit 9-10ern nicht geize.

Gruß
Kommentar ansehen
15.03.2006 14:24 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muta: war von meiner Seite auch nicht böse gemeint - ich ärger mich nur darüber das bei Anfängern mit scharfer Kritik nicht hinterm Berg gehalten wird, ich mach sowas anders, weise per pm auf gravierendes hin, damit der, der gerade erstmal anfängt nicht sofort den Mut verliert. Das ist nun aber meine Sicht der Dinge und es mag sein das ich zuvor schon über anderes gestolpert bin und du dann wirklich alles abbekommen hast.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?