14.03.06 14:14 Uhr
 5.407
 

Hanfmesse in Bern: Es wird der beste Jointdreher gesucht

Zur Hanfmesse in Bern (24. bis 26. März) findet auch ein Wettbewerb zur Suche nach dem besten Jointdreher statt. Die Preise werden für die lustigsten, schönsten und verrücktesten Exemplare vergeben.

Die Veranstalter versichern, dass THC-freier Knaster-Hanf verwendet wird, der nicht für das Rauchen vorgesehen sei.

Die Gewerbepolizei beobachtet die Veranstaltung genaustens. SVP-Großrätin Sabina Geissbühler will mit allen Mitteln verhindern, dass es im kommenden Jahr wieder eine solche Veranstaltung geben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bern
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2006 14:20 Uhr von cansan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhm ist zwar in der Schweiz, aber ich bin sicher das bei den Münchner Oktoberfesten mehr Menschen sich Schaden zufügen und evtl. durch Trunkenfahrten ums Leben kommen als dem Europaweit jährlich durch Marijuana verursachten Schaden...
Also Frau Geissbühler ganz ruhig bleiben.
Jede Generation hat ihre eigene Kultur....
Kommentar ansehen
14.03.2006 14:35 Uhr von Klaus Helfrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cansan: Welche Generation meinst du?

Zu meiner Generation gehört nicht nur Frau Geissbühler mit ihren wirren Ansichten.

Und deine Generation besteht sicher nicht nur aus Kiffern.

*FG*
Kommentar ansehen
14.03.2006 16:27 Uhr von Jani22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überraschung: Die werden bestimmt staunen wieviele Leute Erfahrung damit haben einen guten Joint zu drehen.
Ob es aber positive Begeisterung auslöst wird sich noch zeigen. Bin mal gespannt.
Kommentar ansehen
14.03.2006 16:58 Uhr von m4rius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: omg omg omg
SVP-Großrätin Sabina Geissbühler will mit allen Mitteln verhindern, dass es im kommenden Jahr wieder eine solche Veranstaltung geben wird.

Also man kanns auch übertreiben. die sollen doch den leuten ihren spaß lassen, dort wird doch eh nix illegales konsumiert....
Kommentar ansehen
14.03.2006 19:03 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lustig: aber mal im ernst, wieso macht die gewerbepolizei da so einen aufriss? es gibt schlimmeres als haschisch zu rauchen. zum beispiel alkohol trinken. aber das sehen diese leute ja nicht ein.
Kommentar ansehen
14.03.2006 19:33 Uhr von Max1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die sollen lieber mal schauen, das schwerwiegende Straftaten aufgeklärt werden, anstatt sich mit solchen Dingen rumzuschlagen.
Kommentar ansehen
14.03.2006 20:46 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... gebt mir 2 Quadratmeter Papier und 10 Pfund Kraut ...

... dann drehe ich Euch einen Joint, der jede Dinosaurierherde in die Umlaufbahn katapultiert ...

(c:
Kommentar ansehen
14.03.2006 21:06 Uhr von Teufelsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gebt mir N ganz normales Zigarillo Papier und etwa ne Tüte Hanf, dann gewinn ich den Wettbewerb hundert pro. ^^
Kommentar ansehen
15.03.2006 09:48 Uhr von _stef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ihr baut sind doch nur ziegenbeine ;-)
Kommentar ansehen
15.03.2006 10:00 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Gewerbepolizei beobachtet die Veranstaltung: genauestens...

Aha, der beste Joint-Roller wird dann immer verfolgt und festgenagelt, wenn er sich dann weed kauft oder so.

Bei den Graffiti-Wettbewerben isses ja auch net anders.

/paranoia off
Kommentar ansehen
15.03.2006 11:27 Uhr von eruendil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, dass sie die Veranstaltung verhindern will denn Cannabis, wie alle Drogen (außer den Legalen) sind ja böse.

Was sagen wir da? Genau: Pfui, pfui, pfui, liebe Schweiz!

Gäbe es wirkliche Probleme auf der Welt, könnte man sich natürlich mit denen beschäftigen, aber da wir in einer perfekten Welt leben, in der (illegale) Drogen die Ursachen alles möglichen Bösen sind, müssen natürlich Hanf-Messen (auch wenn Hanf noch ein paar andere Anwendungen hat, als seinen Harz oder die Blüten zu rauchen) dringendst verboten werden.

Gut, dass es aufrichtige Menschen gibt, die sich sowas auf die Fahnen schreiben... Wahrscheinlich wurden die Hexen zur Zeit der Aufklärung auch deshalb verbrannt, weil die "Kräuterweiblein" damals alle möglichen Leiden mit Cannabis behandelt haben. Eine späte Rechtfertigung der Hexenhatz im 17. Jahrhundert?

Vielleicht sollten wir Frau Geissbühler fragen, die kennt sich doch so prima aus...!?

Salbungsvoll,
Kommentar ansehen
15.03.2006 11:34 Uhr von muert-azul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teufelszeug: Hochmut kommt vor dem Fall!
Kommentar ansehen
15.03.2006 13:21 Uhr von MMafio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cansan: Cansan hat absolut recht, aber man sollte keine Droge verharmlosen noch irgendeine besser darstellen als die andere. Ich sags einfach mal so. Ich finde der Staat sollte sich einfach nicht mehr einmischen wenn ich volljährig bin. Man hat zig Pflichten, zig Gesetze und muss auch so schön brav leben um nicht aus dem System zu fallen. Ich mein da kann man wohl wenigstens erwarten das recht zu haben mit seinem Körper zu tun was man fuer richtig hält. Wenn einer Selbstmord begeht, soll dann seine Familie verklagt werden weil er sich selbst geschadet hat ???
Is doch jedem seine Sache was er mit seiner Gesundheit tut. Man sollte alle Drogen einfach legalisieren aber strenge Gesetze fuer Drogen am Steuer und Drogen bei Minderjährigen einführen. Tja und wenn jemand zu doof is damit umzugehen, verreckt er halt dran und schon hama paar Deppen weniger auf der Welt
Kommentar ansehen
15.03.2006 22:44 Uhr von Clepto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MMafio: Du möchtest also sagen, dass es keinen Unterschied zwischen Cannabis und Heroin gibt. Na ja also ich weiß ja nicht ;)! Man sollte da schon unterscheiden zwischen harten und weichen Drogen..., wobei Cannabis sicher zu den weichen Drogen gehört.

Naja und was Frau Sabina Geissbühler da abzieht, das wurde ja schon gesagt... Sauerei!!!
Kommentar ansehen
20.03.2006 16:18 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och neeee: unsere deurschlehrerin könnte sich au bewerben
Kommentar ansehen
21.03.2006 23:28 Uhr von :raven:
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm ist das eine Wanderveranstaltung??
War die gleiche nicht erst hier in Deutschland?
Kommentar ansehen
27.07.2006 13:34 Uhr von muffti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der schönste Joint: die liebe frau geissbühler hat natürlich ausgeblendett, dass es sich beim Inhalt der Joints um nicht psychoaktiven Knaster gehandelt hat. Das ist typisch für die selbsterklährte Kämpferin gegen alle Drogen.......

marco

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?