14.03.06 14:07 Uhr
 138
 

Zeugen beeinflusst, Verfahren gegen Bin-Laden-Fan Moussaoui droht die Einstellung

Dem Verfahren gegen den bekennenden Bin-Laden-Fan Moussasoui droht jetzt eventuell sogar eine Einstellung. Das Verfahren ist bisher das Einzige im Zusammenhang mit den Terroranschlägen vom 11. September 2001.

Doch dem Verfahren und der Regierung droht eine herbe Niederlage, da einige Zeugen bereits im Vorfeld vertrauliche Informationen erhalten haben sollen.

Moussasoui droht im schlimmsten Fall die Todesstrafe. Nach Ansicht der Anklage hätte Moussaoui die Pläne der Anschläge enthüllen können und damit rund 3.000 Menschen vor dem Tod bewahren können.


WebReporter: alipop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fan, Laden, Verfahren, Zeuge, Einstellung
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2006 13:46 Uhr von alipop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da haben sich wohl sehr sehr viele Fehler beim Prozess eingeschlichen, wahrscheinlich weil man einfach nur dran gedacht hatte, wie man an Moussaoui ein Ecksample statuieren könnte.
Kommentar ansehen
15.03.2006 07:53 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fairer Prozess: So sehen faire Prozesse in George Dabbelju Land aus

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?