14.03.06 14:01 Uhr
 1.716
 

CeBIT: Zur Halbzeit 186 Straftaten mit einem Schaden von 244.000 Euro

Bei der CeBIT in Hannover ist grade mal Halbzeit, allerdings wurden bei der dortige Polizei schon 186 Straftaten zur Anzeige gebracht. Die Polizei spricht allerdings dennoch von einer positiven Bilanz.

Bei den meisten gemeldeten Delikten handelt es sich um Diebstahl, geklaut wurden unter anderem Handys, Laptops oder Bildschirme. Bisher entstand dadurch ein Schaden von knapp einer Viertel Million Euro.


WebReporter: alipop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Schaden, Straftat, Halbzeit
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2006 13:43 Uhr von alipop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenn die Zahlen der letzten CeBIT nicht, allerdings muss es da ja richtig heiß hergegangen sein, wenn man bei solchen zahlen wie in diesem Jahr von einer positiven Bilanz spricht.
Kommentar ansehen
14.03.2006 15:15 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch ich war selbst schon auf der Cebit und die war vor ca 2 Jahren schon sehr gut gesichert. Die Laptops waren eingesperrt bzw. hinter Plexiglas, überall Mitarbeiter etc.

Ich kann mir absolut nicht vorstellen wie man es da schaffen kann etwas zu klauen. Aber Kriminelle finden wohl immer einen Weg.
Kommentar ansehen
15.03.2006 10:10 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie heissts so schön gelegenheit macht diebe. ;)
Kommentar ansehen
15.03.2006 13:06 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alipop: "Bei der CeBIT in Hannover ist grade mal Halbzeit, allerdings ..."
Deine News ist vomn 14.03., die CeBit geht bis 15.03.
Ich wusste gar nich das die CeBit nur 2 Tage geht :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?