14.03.06 13:14 Uhr
 140
 

Wiki-News jetzt auch auf chinesisch - doch von China aus nicht erreichbar

Wiki-News fügte heute die chinesische Domain "zh.wikinews.org" zu ihrem Angebot hinzu. Damit gibt es die community-basierte Netzzeitung nun in 20 Sprachen. Wiki-News ist ein Ableger der Wikimedia-Stiftung, die vor allem wegen Wikipedia bekannt ist.

Allerdings kann nur außerhalb Chinas auf die Seite zugegriffen werden. Die chinesische Regierung zensiert nicht nur massiv Zeitungen, Fernsehen und Radio, sondern säubert sogar das Internet gründlich von Inhalten, die nicht regierungskonform sind.

Der Zugriff auf Wiki-News wird von der Regierung geblockt. User, die sich für die Netzzeitung interessieren, laufen sogar in Gefahr, von der Regierung dafür bestraft zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black cybercat
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Wiki
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2006 12:02 Uhr von black cybercat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
China ist "1984" pur... hoffentlich hacken sich genug Leute unbemerkt in die Seite rein und schreiben dort fleißig Artikel. Und zum Glück gibt es genug Auslands-Chinesen, die Zugriff darauf haben!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanische Behörden ermitteln in der "Durchfall-Masche" - Betrüger identifiziert
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ägypten: Mindestens 35 Soldaten bei Gefechten mit Islamisten getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?