14.03.06 09:26 Uhr
 2.104
 

Forscher bestätigen: Heilmagnete sind wirkungslos

Die Forscher der Universität in Philadelphia unter der Leitung von Professor Leonard Finegold untersuchten die Wirksamkeit der sogenannten Magnettherapie.
Die Heilmagnete sollen laut den Herstellern gegen die unterschiedlichsten Beschwerden helfen.

Dabei kommen diese Magnete in Armbändern und Halsketten zum Einsatz. Die Wirksamkeit sei in Experimenten bewiesen worden. Wie Professor Finegold nun herausfand, sind diese Experimente der Hersteller unsauber durchgeführt worden.

Die Probanden wären beeinflusst gewesen, da sie wussten, ob sie einen echten Magneten hatten oder ein Placebo. Bei "sauberen" Tests sei kein Unterschied im Befinden des Probanden festgestellt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: der schnitter
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Forscher
Quelle: www.aok.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2006 09:39 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Glaube allein versetzt Berge: Ein Sprichwort das sich hier wieder mal bewahrheitet. Ich halte allgemein nicht besonders viel von diesen mysteriösen Heilpraktiken. Viele körperliche Beschwerden hängen mit der Psyche zusammen und müssen deshalb auch überwiegend im Kopf behandelt werden. Dass manche Heilpraktiker ihren Gläubigen viel Geld für nichts aus der Tasche ziehen, ist ein starkes Stück. Aber die Leute, die dran glauben sind auch teilweise selber schuld.
Kommentar ansehen
14.03.2006 09:53 Uhr von sachsen-joshi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moderner alchemie ? Ist doch schön, wenn irgendetwas nichts tut, nicht wirkt und es funzt trotzdem :) Irgendwie braucht der Mensch anscheinend noch immer dieses glaube, dass man aus blei gold machen kann... sicher, blut enthällt ferroiden, die sich sicherlich mit magneten beeinflussen lassen, aber wozu soll das gut sein ? rein medizinisch gesehen hat das keinen einfluss auf dem körper aber wem es hilft hat glück. Auch wenn man kein nutzen davon hat, so lange es keinen schaden bringt, ist alles erlaubt
Kommentar ansehen
14.03.2006 15:18 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: Dann glaube mir mal die Zugspitze nach Hamburg! Mal sehen, ob morgen was drüber in der Zeitung steht :-)

Diese Scharlatane machen übrigens geschätzte 9 Mrd. im Jahr, und bei denen ist Umsatz gleich Gewinn. Die haben z.T. vierstellige Gewinnspannen...
Kommentar ansehen
14.03.2006 19:04 Uhr von manboo1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
4 stellige Gewinnspannen? Ich habe übrigens noch ein paar hundert unsichtbare und nicht fühlbare Magnete auf Lager. Kosten nur 20 € das Stück.Porto und Verpackung sind frei. Na, wer möchte welche haben?
Kommentar ansehen
14.03.2006 19:52 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich: macht jemand diesem humbug ein ende. da werden doch nur ahnungslose abgezockt. hoffentlich hat das bald ein ende und diese steinfritzen sterben aus, die dir erzählen wollen, wenn du einen kalkstein ins wohnzimmer legst, beugst du herzerkrankungen vor. so ein schwachsinn.
Kommentar ansehen
14.03.2006 21:37 Uhr von delmom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is doch egal: selbst wenn die wirkung absolut null ist ... wenn menschen damit geholfen wird, dann is doch alles in ordnung. ich denke, es ist egal ob dem patienten nun pillen verschrieben werden oder er durch wunderheilung "gesund" wird, hauptsache es geht ihm gut

wenn jemandem durch placebo auch geholfen werden kann, wofür braucht er dann echte medikamente??
Kommentar ansehen
14.03.2006 21:44 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: ist aber doch etwas was schon lange klar ist, oder vielmehr klar sein müsste. Natürlich gibts Menschen die fest an etwas glauben und es wirkt auch tatsächlich,in dem Fall kann man nur sagen, gut ist was hilft.
Kommentar ansehen
14.03.2006 23:49 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klaro! Das wusste ich aber schon vor 150 Jahren.
Was soll der Magnet denn auch bewirken?
Kommentar ansehen
15.03.2006 12:52 Uhr von :raven:
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sind diese Magnete wissenschaftlich gesehen wirklich wirkungslos. Allerings darf man dabei nicht den Glauben des Menschen vergessen, glaubt er positiv, ist das doch auch ein Effekt :-)
Kommentar ansehen
15.03.2006 18:25 Uhr von solynieve
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum glauben: manche Leute diesen Mist? Ich denk mal, weil sie dafür viel dafür Geld bezahlen.
Bei manchen Menschen ist dieses "hat was gekostet", dann muss es doch helfen" schon fast krankhaft.
Wenn ich seh was in der Apotheke hier am Ort für Zeugs verkauft wird, mach ich doch schon mal Gedanken um den Geisteszustand der Patienten.
Da werden locker 100 € für alles was (nicht) hilft ausgegeben, der Arzt jedoch ist ihnen zu teuer.
:-(( Ist irgendwie ein deutsches Phänomen.
Vielleicht sollte ich mal umschulen;-)
Kommentar ansehen
18.03.2006 21:07 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht ganz richtig: Rein meidzinisch gesehen sind die Dinger wirklich wirkungslos.. aber sie bewirken einen Plazebo-Heileffekt.. Wie viele Menschen denken denn nur, dass sie Schmerzen haben und können über irgendwelche Zucker-Pillen geheilt werden?

Allerdings ist es totale Abzocke, was einem im fernsehen bei diversen Werbesendungen versprochen wird!
Das einzige was solch ein Armband sicher kann, ist ein Handy in der direkten Nähe kaputt zu machen...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?