14.03.06 08:49 Uhr
 125
 

Köln: Polizei und Volkshochschule bieten Training gegen Gewalt an

Die Volkshochschule Köln bietet in Zusammenarbeit mit der Kölner Polizei ein kostenloses Training gegen Gewalt an.

In diesem VHS-Kurs sollen Gewaltsituationen wie Rassismus und Eskalationen nachgestellt werden. Den Kursteilnehmern soll der entsprechende Umgang mit solchen Situationen vermittelt werden.

Diese Veranstaltung soll am 25. März mit dem Beamten des Kriminalkommissariates 61 (Vorbeugung) durchgeführt werden.


WebReporter: der schnitter
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, Köln, Gewalt, Training, Volkshochschule
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Rentnerin gewinnt Jackpot von umgerechnet 7,2 Millionen Euro
Leipzig: Studenten stören Vorlesung eines rassistischen Jura-Professors
19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2006 08:27 Uhr von der schnitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde: Gute Idee!
Dies sollte nicht nur in Köln angeboten werden, sondern auch in anderen Städten.
Kommentar ansehen
14.03.2006 09:39 Uhr von Ally39
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prima: Sowas sollte es öfters geben!
Kommentar ansehen
14.03.2006 10:31 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bürgerwehr-Ausbildung? Na ja, "Training gegen Gewalt" ist immerhin auch Gewalt und nicht ganz ungefährlich für die Anwender. In Fachkreisen wird gerade bei drohenden Eskalationen stets von Gewalt abgeraten.
Kommentar ansehen
14.03.2006 10:49 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pulverschmid: Nene, so wie ich die News verstehe geht es nicht darum wie man sich körperlich zur Wehr setzt, sondern wie man mit einer verbalen Konfrontation umgeht.

Also wie man ruhig bleibt auch wenn man extrem beleidigt, angepöpelt oder bedroht wird.

Das ist meiner Ansicht nach noch wesentlich wichtiger als Selbstverteidigung.
Viele Gewaltakte, Schlägereien, Handgemenge könnten vermieden werden wenn die Leute mehr über das Thema "Gewaltvermeidung" wissen würden.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?