13.03.06 20:56 Uhr
 136
 

Radsport: Schon wieder ein gedopter Fahrer bei Phonak?

Das Schweizer Team Phonak wird erneut mit Doping-Vorwürfen konfrontiert. Der Radsportler Sascha Urweider wurde am 14. Februar positiv auf Testosteron getestet. Das endgültige Ergebnis steht aber noch aus.

Phonak hatte in den vergangenen Jahren immer wieder mit Doping-Vorwürfen zu kämpfen. So sind bereits drei Phonak-Fahrer des Dopings überführt worden.

Sascha Urweider wurde von seinem Team suspendiert.


WebReporter: md2003
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fahrer, Radsport
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manchester-United-Legende Ryan Giggs neuer Nationaltrainer von Wales
Turnen: Auch vierfache Olympiasiegerin Simone Biles Missbrauchsopfer
Handball-WM: Deutschland dank Videobeweis in letzter Sekunde weiter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2006 20:47 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doping sollte man wirklich aus dem Leistungssport verbannen. Es ist ziemlich unfair sauberen Sportlern gegenüber. Des Weiteren natürlich absolut schädlich für Körper und Geist.
Kommentar ansehen
24.03.2006 10:53 Uhr von King Norbert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doping bei Phonak ??? Ich habe mal gehört, dass die UCI droht, Teams bei denen Doping häufig vorkommt, von der Pro Tour auszuschließen. Da sollte Phonak also besser aufpassen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kosovo: Serbischer Politiker Oliver Ivanovi? bei Attentat getötet
"Fast schon zynisch": Rechtsextreme beantragen Vormundschaft von Flüchtlingen
Cranberries-Sängerin hinterließ kurz vor ihrem Tod Mailbox-Nachricht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?