13.03.06 19:47 Uhr
 617
 

Australien: Autofahrer fuhr 40 Kilometer auf Autobahn im Rückwärtsgang

Auf der Autobahn zwischen Sydney und Melbourne hat die Polizei einen Autofahrer angehalten, der im Rückwärtsgang unterwegs war.

Der Mann legte bereits 40 Kilometer zurück, und wollte noch weitere 90 Kilometer bis zur Stadt Numurkah zurücklegen. Er erklärte, dass nur noch der Rückwärtsgang an seinem Auto funktioniere.

Zudem fuhr der Mann, der sich vor Gericht verantworten muss, ohne Führerschein und mit einem unregistrierten Auto.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Australien, Autofahrer, Autobahn, Kilometer
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2006 21:04 Uhr von Lord_Prentice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So is das in nem Hinterweltler Land^^

Nein ernsthaft, is nich so schlimm in den Städten dort. Aber auf dem Lande, das is halt wie überall aufm Land...versammt alt und sagen wir anders^^
Kommentar ansehen
14.03.2006 04:57 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und sowas will in die EU!
Kommentar ansehen
24.03.2006 02:53 Uhr von anarky99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Australien will in die EU??? Wär mir neu ...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?