13.03.06 17:29 Uhr
 127
 

Weiter Rätsel um Tod von Milosevic

Am Montag wurde bestätigt, dass im Blut von Slobodan Milosevic Spuren von Arzneimitteln gegen Lepra und Tuberkulose gefunden worden sind.

Die Wechselwirkung dieser Medikamente mit den von den behandelnden Ärzten verschriebenen Herzmedikamenten kann zur Aufhebung der beabsichtigten Wirkung der Herzmittel führen. Milosevic war nach offiziellen Angaben an einem Herzinfarkt gestorben

In der Heimat Milosevic ist in der Zwischenzeit ein Streit über die Beerdigungszeremonien ausgebrochen. Die mitregierenden Sozialisten wollen eine Beerdigung mit allen Ehren, die Stadtverwaltung Belgrads lehnt ein Ehrengrab ab.


WebReporter: Reporta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Rätsel, Weite
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Unwetter sorgt für Blitzeinschlag in Oktoberfest-Zelt
Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestagswahl: In Sachsen wurde AfD mit 27 Prozent stärkste Partei
München: Unwetter sorgt für Blitzeinschlag in Oktoberfest-Zelt
Jennifer Lopez hilft Hurrikan-Opfer in Puerto Rico mit Millionen-Spende


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?