13.03.06 16:29 Uhr
 5.282
 

Vielen Bienen droht der Tod, weil sie ihren Darm nicht entleeren können

Aufgrund der kalten Temperaturen ist es möglich, dass zahlreiche Bienenvölker aussterben. Weil die Bienen nicht aus ihren Nestern fliegen und deshalb ihre Kotblase nicht entleeren können, droht vielen der Tod, so vermuten es die Imker.

Plus neun Grad Celsius benötigt eine Biene, um nach draußen fliegen zu können. Die Temperatur muss auch zwei Tage lang so bestehen bleiben. Zwei Monate haben die Bienen die Möglichkeit, ihre Verdauungsreste zu speichern.

Da dieser Winter allerdings schon beinahe vier Monate anhält, bleibt den Tieren nur noch die Möglichkeit, sich in ihren Stöcken zu entleeren, was zu Krankheiten führen oder beim Reinigen zur Erschöpfung führen könnte. Jedes dritte Volk sei betroffen.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tod, Biene, Darm
Quelle: ooe.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2006 16:27 Uhr von german_freak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach naja was solls, für die Naturliebhaber ist das zwar ein Grund zum heulen, aber für die Sonnengenießer im Sommer scheint das doch nur all zu gut zu sein :)
Kommentar ansehen
13.03.2006 16:35 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So schlecht und so schlecht, hauptsache schlecht! Vor 2 Jahren gabs ja eine Insektenplage, weil ja der Winter so mild war. Jetzt ist der Winter streng, da wird wieder rumgeflennt.
Kommentar ansehen
13.03.2006 16:51 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das dann im Honig? Weiß das jemand - schmeckt der dann anders?
Kommentar ansehen
13.03.2006 16:59 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nee, es ist Bienenstich :-) sry, ich weiß nicht wonach Bienenkacke schmeckt ...
Kommentar ansehen
13.03.2006 17:11 Uhr von hampfboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bienen sterben beim Scheißen: Selten so amüsiert.
*MUAHAHAHAHAHA*
Mehr Bier, das hebt das Niveau.
*totlach*
Kommentar ansehen
13.03.2006 17:11 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
muha: dann gehts der maja endlich an den kragen...
Kommentar ansehen
13.03.2006 17:55 Uhr von Klaus Helfrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Formulierung: "Aufgrund der kalten Temperaturen ist es möglich, dass zahlreiche Bienenvölker aussterben."

Wieso sollten "Bienenvölker _aussterben_", sie sterben, mit aussterben bezeichnet man das Verschwinden einer Art.
Kommentar ansehen
13.03.2006 20:44 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OMFG: Hmm... wie ich das lese beginne ich mir Gedanken um meine Völker zu machen! Leute, das is echt nicht toll wenn durch so eine shice dein halber Stand dahingerafft wird! Naja, wird schon...
Kommentar ansehen
13.03.2006 20:51 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@klaus: ein volk stirbt ja auch nicht aus. ein volk geht unter. so wie mayas odern inkas ;-)
untergehende bienenvölker ^^
Kommentar ansehen
13.03.2006 20:59 Uhr von Lord_Prentice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ich kann nich sagen das ich in Tränen ausbrechen werde, da mich diese nervenden Viecher dieses jahr wohl nich stören werden!

Es lebe der menschliche Egoismus und die bräune^^

HF
Kommentar ansehen
13.03.2006 23:19 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann meinen Darm manchmal auch nicht entleeren.
Und Ich lebe immer noch!
Kommentar ansehen
14.03.2006 00:06 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@md2003: Aber nicht zwei Monate lang...
Kommentar ansehen
14.03.2006 00:09 Uhr von Disassembler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einer sollte mal denen Mini Schlauch verpassen: denen Einlauf verpassen, hilft bei Verstopfung immer, man ich möchte auch irgendwann mal mit scheiße labern viel Geld verdienen, na hoffendlich überleben die noch das Jahr 2010 bevor die Welt unter geht ;-)
Kommentar ansehen
14.03.2006 08:06 Uhr von gruenbaerchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bienen als nutztiere: kommt jemandem mal der gedanke daß die bienen größtenteils für die befruchtung der pflanzen zuständig sind? daß ohne bienen auch keine fort"pflanzung" (achtung wortwitz :) ) stattfindet? und wer macht euch den leckeren honig wenn nicht die bienen? honig ist ja auch gesund, nicht nur lecker. klar, im sommer stören diese insekten schon öfter, aber stören wir menschen nicht eigentlich viel mehr?
Kommentar ansehen
14.03.2006 09:48 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seid ihr wirklich alle so scheiße blöd? Abgesehen von Gruenbaerchen blickt hier incl. dem Autor der News absolut niemand durch.
Das hat nichts mit Naturliebhaberei zu tun, aber so dumme Sprüche wie "für die Sonnengenießer im Sommer scheint das doch nur all zu gut zu sein" von halbwegs intelligenten und aufgeklärten Mitteleuropäern zu hören, schockiert mich!
Kommentar ansehen
14.03.2006 10:14 Uhr von azrael_w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ gruenbärchen und hady: dieser thread ist eine einzige kontinuierliche rechfertigung dafür das H5N1 möglichst schnell mutieren sollte und mit ner hohen letalitätsquote

für alle denkkastrieten, bienen befruchten pflanzen deren fürchte ihr dann essen könnt, der honig ist nur ein nebenprodukt
Kommentar ansehen
14.03.2006 11:50 Uhr von Reefer187
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich würde es bevorzugen wenn auch gewisse menschen an ihrer sch.. sterben würden. wäre hilfreicher als tote bienen...
Kommentar ansehen
14.03.2006 13:58 Uhr von snoopy1alpha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verwechslungsgefahr? Sagt mal, kann es sein, dass einige von euch Bienen mit Wespen verwechseln? Bienen sind normalerweise ganz friedliche Tiere, die nur angreifen, wenn sie provoziert werden. Wenn eine Biene sticht, dann stirbt sie, im Gegensatz zu einer Wespe.
Ich finde es nicht gut, wenn diese Nutztiere sterben, und dann noch auf eine so qualvolle Weise. Wie einige meiner Vorredner richtig erkannt haben, sind Bienen für den Fortbestand der Pflanzen mitverantwortlich. Man muss immer das ganze Ökoystem betrachten um entscheiden zu können, was gut und was schlecht ist. Es ist nie gut, wenn ein Element häufig oder zu gerning auftritt, auch wenn es so vermeindlich nervige Tiere, wie Bienen oder Stechmücken sind.
Kommentar ansehen
15.03.2006 10:19 Uhr von woelfchen01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bienen: im übrigen sterben sie nicht an ihrer "scheiße" sondern sie gehen nicht nach draussen um sich zu entlehren sondern machen das im stock. somit gedeihen parasiten die sich dann über ihre brut hermachen. DARUM geht es.
und ich hab auch das gefühl, das hier ganz viele bienen mit wespen verwechseln. wespen sind super nervig, die wuseln dir immer vorm gesicht rum, während bienen sehr selten auf menschen gehen.
Kommentar ansehen
15.03.2006 10:36 Uhr von kollegeahmed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf den ersten Blick: las ich es als "Vielen BRITEN droht der Tod, weil Sie ihren Darm nicht entleeren können"... naja schlimm wärs nicht ;-)
Kommentar ansehen
15.03.2006 20:09 Uhr von hampfboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott: Von Humor hat hier auch niemand was gehört.
Natürlich ist es schlimm, das die sowieso schon geringe Anzahl von deutschen Bienen noch mehr reduziert wird, und natürlich ist auch die dahinter steckende Klimakatastrophe ein ernstes Problem, das will hier keiner kleinreden.
Aber trotzdem ist die News auf den ersten Blick einfach irre komisch. Oder, um es mit den Worten von Dieter Nuhr auszudrücken:" Der Wald stirbt auch schon seit 30 Jahren, da ist es manchmal schwer, die Panik aufrecht zu erhalten."

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?