13.03.06 15:10 Uhr
 256
 

In Wiesbaden kommen die meisten Babys zur Welt

Laut dem Männermagazin "Men´s Health" ist die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden die Großstadt in Deutschland, in der die meisten Babys zur Welt gebracht werden. Dies wurde aufgrund der Zahlen der Einwohnermeldeämter ausgerechnet.

Laut diesen Zahlen kommen in Wiesbaden pro 1000 Einwohner 10,46 Kinder zur Welt.

Auf der Liste der 50 größten deutschen Städte steht ganz am Ende Magdeburg. Dort kommen weniger als sieben Kinder pro 1000 Einwohner auf die Welt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Welt, Baby, Wiesbaden
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Entenküken werden von Polizeibeamten von der A40 bei Bochum gerettet
Homosexuellen-Porno empört Ureinwohner mit Didgeridoo als Sex-Spielzeug
Blinder Bergsteiger aus Österreich erklimmt Mount Everest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2006 15:13 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow! Die meisten Babys zur Welt da fehlt doch was in der Überschrift, oder?

Ich denke in Mexico City kommen noch mehr Babys zur welt ... :-)
Kommentar ansehen
13.03.2006 15:16 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
^^war auch mein erster Gedanke: So in Bombay oder in chinesischen Provinzen... naja :p
Kommentar ansehen
13.03.2006 15:22 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pruegeljoschka und wixbubi: der inhalt der nachricht erklärt die überschrift. ist denk ich ok. wenn in der überschrift alles steht braucht man ja keine nachricht mehr zu schreiben, oder?
Kommentar ansehen
13.03.2006 15:26 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bogir und invertiert? Invertiert würde das heißen, daß nur News mit nichtsaussagender Überschrift lesenswert sind^^

Du bist der Tod der Bildzeitung :-))

Man kann auch im Titel schreiben:

"100000 Tote in Berlin"

und in der News kriegt man was von einem überfahrenen Ameisenhaufen zu lesen ...
Kommentar ansehen
13.03.2006 15:30 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PruegelJoschka: m.E. nach muss der Ort bzw. Land nur dann im Titel stehen, wenn sich das Geschehniss außerhalb von Deutschland abspielt. Und wenn da Wiesbaden steht, dann muss es sich logischerweise um die Bundesländer handeln.
Kommentar ansehen
13.03.2006 15:36 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Katerle ... heee? Das Wiesbaden in Deutschland liegt ist mir bekannt ... wohne auch in Mainz.^^

Sind somit automatisch alle Ereignisse, die in Deutschland passieren nur inländisch gemeint? Ist aber auch egal ... war nur lustig gemeint ... stell dir aber vor ein blöder Politiker ließt das und ab morgen wird wieder das Kindergeld gestrichen ... weil wir ja in Wiesbaden mehr Zuwachs haben als sonstwo auf der Welt ^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?