13.03.06 14:55 Uhr
 866
 

A1 in NRW: Raser überholte Streifenwagen der Polizei - mit 200 km/h

Am Sonntag hat die Polizei nahe des Kreuzes Münster-Süd einen Raser mit einer Geschwindigkeit von mehr als 200km/h gestoppt. Da nur 80 km/h erlaubt waren, muss der Fahrer mit einem dreimonatigen Fahrverbot und einem Bußgeld von bis zu 400 € rechnen.

Bei seiner rasanten Fahrt auf der leicht gefrorenen Fahrbahn war der 42-Jährige zuvor an einem fahrenden Streifenwagen der Polizei vorbei gerauscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Nordrhein-Westfalen, Raser, Streifen, Streife, Streifenwagen
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2006 14:59 Uhr von snickerman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Viel zu wenig! Der dürfte seinen Führerschein gleich in den Schredder werfen, wer so rast, kann sich auch nicht mehr auf ein "Missverständnis" rausreden!
Kommentar ansehen
13.03.2006 15:11 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blubb ... macht der Spinat! Kommt schon, sollen wir jetzt jeden Verkehrssünder hier aufschreiben?

Mal abgesehen davon, daß in jeder Baustelle pro Fahhrichtung mindestens 2 Blitzer stehen sollten ... müssen wir doch nicht jeden Analphabeten der eine 1 von einer 2 nicht unterscheiden kann hier verewigen.

Ich bin im übrigen letzens auch mit 200 an einem 80er Schild vorbeigerauscht! Das passiert halt, wenn man "plötzlich" 80er Schilder auf einer Autobahn aufstellt und das auch noch direkt hinter der Ausfahrt ... wo natürlich in 30m eine Auffahrt ist, welche die 80er Beschilderung wieder aufhebt. Hätte ich direkt eine Vollbremsung hingelegt, nachdem ich das Schild zum ersten mal gesehen habe (auftauschend zwischen 2 LKWs), wäre ich auf höchstens 160 runter gewesen an der Auffahrt ... und ab da ist ja wieder unbegrenzt ... daher habe ich nichtmal gebremst sondern gas gegeben ... für eine 30m lange, nicht vorher "angekündigte" Geschwinigkeitsbegrenzung werde ich nicht abbremsen ...
Kommentar ansehen
13.03.2006 15:31 Uhr von snickerman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Scherzkeks! Solche geschwindigkeitsbeschränkungen stehen nicht unvermittelt in der Gegend herum, mindestens ein "Tempo 100"- Schild hast Du vorher übersehen!

Und Deine spitzfindigen Begründungen kannst Du gerne dem Verkehrsrichter Deines Vertrauens erzählen!

Und sollte das gerade eine Prahlerei gewesen sein, lässt das nicht gerade auf deine Eignung zum Führen eines Kraftfahrzeuges schließen...

Mein Tipp: Schicke Deinen Führerschein direkt nach Flensburg und fahr mit dem Zug!
Kommentar ansehen
13.03.2006 15:44 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@snickerman: Ja, mache ich, auch wenn ich in 6 Jahren bei 25000km/Jahr keinen Punkt in Flensburg habe. Aber ich mache es gern für dich :-)

Das 80er Schild stand alleine auf der rechten seite herum, auf der grünen Insel hinter der Ausfahrt, welche selber auf 60 begrenzt ist ... von einem Tag auf den anderen ... Winterlöcher sei dank. Kein Schild auf der linken Seite, keine vorherigen Schilder ... glaubs oder lass es sein, mein lieber rechtsbewusster pedagogischfitter Fahrexperte. Die Strecke bin ich seitdem schon 4 mal gefahren. Am Tag danach war es noch genauso blöd beschildert ... erst eine Woche später standen 1 km vorher 120er begrenzungen. Heute sind zwar die Winter- Löcher da, aber keine Schilder ...

Auf, ruf die Polizei!
Kommentar ansehen
13.03.2006 15:50 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kuck mal, wer da klingelt Nee, nur´n Scherz...

Okay, ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil...

Nix für ungut..
Kommentar ansehen
13.03.2006 15:54 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@snicker: Wenn ich jetzt sage, daß ich auch alles zurücknehme, dann würde ich sagen, daß ich ja gelogen habe und nur rumprollen wollte :-)

Ich nehme meine spitzen Nadeln aus den Kommentaren gerne zurück ... die freundlichen Herren von der Strassenmeisterei (oh, die liegt übrigens an der gleichen Ausfahrt fällt mir gerade auf!) haben ja die lustigen Schilder weggenomemn, sommit ist ja alles in Butter! ^^
Kommentar ansehen
14.03.2006 09:24 Uhr von andreas-boracay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@snikermann: woher kommt eigentlich dein name? weil du so viele snickers gegessen hast? meine güte nee, dir glaub ich blind, das du noch nie zu schnell gefahren bist... der rest der welt ist gottseidank fehlbar, ich auch. mit dem auto zwar nicht mehr, dafür mit meinem jetzt mit meinem boot, erlaubt sind hier 18 knoten, mit 60 machts aber deutlich mehr spass. und früher in deutschland, hab ich auch höllisch gerne auf der autobahn, speziell die a44? richtung wuppertal, geile kurvenstrecke, leider nur 80 erlaubt, mein äutochen das doppelte rennen lassen.. darfst mich gerne anzeigen... ich bin voll geständig..
@prügeljoschka:
[edit;xmaryx]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?