13.03.06 14:28 Uhr
 109
 

FIFA: Einigung mit Weltverband der Zeitungen über Bild-Rechte zur WM

Zur Fußballweltmeisterschaft in Deutschland haben der Internationale Fußballverband FIFA und der Weltverband der Zeitungen in der französischen Hauptstadt eine Vereinbarung getroffen.

Danach dürfen entgegen den ersten Planungen der FIFA, nun doch aktuelle Fotos von Spielen im Internet veröffentlicht werden.

Die FIFA wollte zunächst erst eine Veröffentlichung frühestens zwei Stunden nach Spielende und dann auch nur eine beschränkte Anzahl von Bildern gestatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reporta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, WM, Recht, Zeitung, Einigung, Weltverband
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2006 14:57 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na Gottseidank! Dass die Größenwahnsinnigen von der FIFA sich nicht alles erlauben können...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?