13.03.06 14:09 Uhr
 199
 

Gerüchte bestätigt: Transrapid-Strecke in China wird verlängert

Wie die Kommission für Reform und Entwicklung heute bekanntgab, gibt es nun die Genehmigung des Staatsrates, die Transrapid-Verbindung von Shanghai bis nach Hangzhou zu verlängern. Nun könne man mit dem Transrapid-Konsortium verhandeln.

Bislang verbindet die Magnetschwebebahn nur den Flughafen mit der Stadt, die neue Trasse soll 170 Kilometer lang sein und mehr als drei Milliarden Euro kosten. Zu Beginn der Weltausstellung 2010 in Shanghai solle sie fertiggestellt sein.

Ebenfalls heute wurde die Projektgenehmigung für 1320 Kilometer lange Hochgeschwindigkeits-Zugstrecke von Peking nach Shanghai erteilt, bei diesem 20 Milliarden Euro schweren Projekt solle aber hauptsächlich chinesische Technik zum Einsatz kommen.


WebReporter: snickerman
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Gerücht, Strecke
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte
Spanien: Katalonische Regierungsmitarbeiter vor Unabhängigkeitsvotum verhaftet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2006 14:03 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns träumen die Verkehrs- und Planungsexperten nur noch von solchen Großprojekten- Hier ist man schon froh, wenn man die bestehenden Systeme und Strecken erhalten kann...
Kommentar ansehen
13.03.2006 16:03 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... bei uns denkt man ja auch daß man mit jedem abgebauten Arbeitsplatz bei VW den deutschen Markt stärkt und merkt nicht, daß man mit jedem abgebauten Arbeitsplatz auch einen Golf weniger verkauft ...
Kommentar ansehen
13.03.2006 16:05 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nana: die neue ice strecke entlang der autobahn frankfurt köln, wenn das kein großprojekt war.

aber einschränkend hast du recht.

bei uns wird viel zu oft aus fadenscheinigen gründen ein projekt gestoppt oder so lange verzögert bis es verhungert.
Kommentar ansehen
13.03.2006 16:50 Uhr von derschmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so is halt der unterschied hier wird wegen ein paar (angeblichen) Feldhamster ein riesen Industriepark-projekt eingestellt...

in Chin wuerden sie wahrscheinlich die Hamster essen und dann weiterbauen....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?