13.03.06 11:22 Uhr
 444
 

Auf der Zugspitze wurde ein neuer Kälterekord gemessen

Auf der 2.962 Meter hohen Zugspitze ist mit einem Wert von minus 25,9 °C eine neue Rekordminustemperatur gemessen worden. Zwischen dem 10. und dem 20. März sei es seit 100 Jahren nicht mehr kälter gewesen.

Die Ursache für die Rekordminuswerte sei skandinavische Kaltluft, die die Luft dermaßen abkühlen würde.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kälte
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2006 14:45 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin Samstag abend/nacht heimgelaufen: So um 3 Uhr nachts, also eigentlich schon Sonntag... und ich wär fast erfrohren! So extrem kalt war mir noch nie.. ich hab mich über jeden Windschutzt gefreut.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?