13.03.06 10:10 Uhr
 54
 

Oppositionelle bei Kundgebung in Minsk festgenommen

Eine Woche vor den in Weißrussland stattfindenden Präsidentschaftswahlen sind bei einer Kundgebung der Opposition Mitglieder des Wahlkampfteams von Oppositionskandidat Alexander Milinkewitsch und eine Journalistin festgenommen worden.

Die Wahlkampfveranstaltung in Minsk, die vor 3.000 Menschen stattfand, war nicht genehmigt worden. Außerdem sind bereits einige andere Oppositionspolitiker zu Arresten verurteilt worden.

Präsident Lukaschenko, dessen Wahlsieg erwartet wird, regiert in Weißrussland bereits seit zwölf Jahren und hat für seine Wiederkandidatur die Verfassung des Landes geändert. Weißrussland ist laut den USA die letzte in Europa verbliebene Diktatur.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Opposition, Kundgebung, Oppositionelle
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika-Aus: Bundespräsident will nun doch auch mit AfD und Linken sprechen
Britischer Journalist behauptet: "KGB sah Trump schon 1987 als Zielperson"
AfD fordert im Namen der Wähler auch einen Termin bei Bundespräsident

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2006 09:55 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausserdem wurde dem Land mit Sanktionen gedroht, wenn die Wahlen nicht korrekt durchgeführt werden. Kann man ja mal gespannt sein. Aber in Russland oder den USA sind die Wahlen auch nicht unbedingt korrekt abgelaufen und kein Mensch hat sich daran gestört. Bin mal gespannt ob es Konsequenzen hat, wenn Lukaschenko die Wahlen wieder manipuliert.
Kommentar ansehen
13.03.2006 13:27 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat das CIA gepennt? Gar keine Lila Levolusion angezettelt? Oder gibts in Weissrussland nix bodenschätziges, wofür sich amerikanische Investitionen lohnen würden?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen
Forbes-Liste: Gisele Bündchen nicht mehr bestverdienendes Model der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?